Anzeige
Mandeln

Man­deln - Der per­fek­te Snack


Tipp un­se­rer Ex­per­tin Fio­ri­na Sprin­ghet­ti (Er­näh­rungs­be­ra­te­rin)


Wuss­ten Sie, dass Man­deln der per­fek­te Snack sind? Man­deln sind wahr­haf­ti­ge Al­les­kön­ner. Sie ste­cken vol­ler Mi­kro­nähr­stof­fe, lie­fern wert­vol­le Fet­te und hel­fen bei ver­schie­de­nen Weh­weh­chen. So zum Bei­spiel beim lei­di­gen Sod­bren­nen in der Schwan­ger­schaft. Lang­sam zer­kaut, hel­fen die Man­deln die über­schüs­si­ge Säu­re zu bin­den und das Sod­bren­nen wird er­träg­li­cher.

Zu­dem prä­sen­tiert sich die Man­del mit ei­nem sehr tie­fen gly­kä­mi­schen In­dex, näm­lich 15 (auf ei­ner Ska­la, die bis 100 geht). Das be­deu­tet, dass Man­deln den Blut­zu­cker­spie­gel nur sehr lang­sam an­stei­gen las­sen, also die Bauch­spei­chel­drü­se bei der In­su­lin­bil­dung nicht über­for­dern und so auch dem Heiss­hun­ger ent­ge­gen­wir­ken. Ein Snack, der lan­ge satt macht und Heiss­hun­ger ver­hin­dert – was will man mehr.

Die Man­deln lie­fern aus­ser­dem eine gros­se Men­ge an Vit­ami­ne B und E. Das stärkt die Ner­ven und ver­sorgt un­se­re Zel­len mit En­er­gie. Das reich­lich in ih­nen ent­hal­te­ne Kal­zi­um und Ma­gne­si­um un­ter­stüt­zen den Mi­ne­ral­stoff­haus­halt un­se­res Kör­pers und die ein­fach un­ge­sät­tig­ten Fett­säu­ren ver­sor­gen uns mit wert­vol­len es­sen­ti­el­len Fet­ten, die un­se­re Blut­fett­wer­te po­si­tiv re­gu­lie­ren und so­mit den Blut­cho­le­ste­rin­spie­gel sen­ken.

Wahr­haf­tig ein klei­ner Al­les­kön­ner, die Man­del. Und dazu noch so le­cker. Jetzt aber nicht gleich eine gan­ze Pa­ckung pro Tag ver­schlin­gen, das täte der Ka­lo­ri­en­bi­lanz dann wie­der we­ni­ger gut. Lie­ber als Zwi­schen­mahl­zeit ganz be­wusst vier bis fünf Man­deln lang­sam kau­en und ge­nies­sen. Tut gut und schmeckt gut.

Letzte Aktualisierung: 27.03.2020, FS
Anzeige
Anzeige