Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Un­se­re Toch­ter hat im­mer so kal­te Füss­chen. Darf ich ihr eine Wärm­fla­sche ins Bett­chen le­gen?

                              Weil Ba­bys noch Pro­ble­me da­mit ha­ben, ihre Kör­per­tem­pe­ra­tur sta­bil zu hal­ten, küh­len sie leicht aus. Vor al­lem die Füss­chen füh­len sich oft kalt an. Eine war­me Bett­fla­sche für Kin­der­wa­gen oder Bett­chen kann wohl­tu­end sein - aber auch ge­fähr­lich! Eine zu heis­se oder un­dich­te Wärm­fla­sche kann das Baby stark über­hit­zen, was die Ge­fahr für den plötz­li­chen Kinds­tod er­höht, oder ge­fähr­lich ver­brü­hen.

                              Die wich­tigs­ten Vor­sichts­mass­nah­men:

                              • Die Wärm­fla­sche in ei­nen di­cken Mol­ton­sack ver­pa­cken oder eine spe­zi­el­le, wat­tier­te Ba­by­wärm­fla­sche ver­wen­den.

                              • Höchs­tens 40 °C war­mes Was­ser ein­fül­len. Nur we­nig Was­ser ein­fül­len und die Luft ent­wei­chen las­sen, be­vor man sie zu­schraubt.

                              • Vor Ge­brauch tes­ten, ob die Fla­sche dicht ist.

                              • Die Fla­sche nur ans Fus­sen­de, nicht un­ter das Baby le­gen. Oder das Bett­chen da­mit nur vor­wär­men.

                              kurz&bündigkurz&bündig
                              2/7/2018
                              Wärmflasche

                              Vor­sicht heiss!

                              Auf den meis­ten Bett­fla­schen fin­det sich der Warn­hin­weis "Kein ko­chen­des Was­ser ein­fül­len". Das hat sei­ne …
                              Letzte Aktualisierung: 02.12.2019, BH

                              Mehr zum The­ma

                              Ak­tu­el­les

                              kurz&bündigkurz&bündig
                              7/27/2022
                              Vater mit KInd auf dem Arm vor dem Medikamentenschrank

                              Nicht im­mer gleich Me­dis

                              Das deut­sche Ro­bert Koch In­sti­tut un­ter­such­te die Ein­nah­me von Me­di­ka­men­ten bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen bis zu 17 …

                              Auch in­ter­es­sant

                              Neu­es­te Ar­ti­kel

                              Unsere Partner

                              Anzeige
                              Anzeige