Anzeige

In zwei Mo­na­ten er­war­ten wir un­ser ers­tes Kind. Wann muss es spä­tes­tens ver­si­chert wer­den?

In zwei Mo­na­ten er­war­ten wir un­ser ers­tes Kind. Wann muss es spä­tes­tens ver­si­chert wer­den?

In der Schweiz muss jede Per­son von Ge­set­zes we­gen in­ner­halb von drei Mo­na­ten nach Wohn­sitz­nah­me oder Ge­burt bei ei­ner Kran­ken­ver­si­che­rung eine ob­li­ga­to­ri­sche Kran­ken­pfle­ge­ver­si­che­rung (OKP) ab­schlies­sen.

Es wird aber all­ge­mein emp­foh­len schon vor der Ge­burt das Kind bei ei­ner Ver­si­che­rung an­zu­mel­den. Er­kun­di­gen Sie sich da­bei auch, ob es bei Ih­rer Ver­si­che­rung Fa­mi­li­en­ra­bat­te gibt.

Stand: 09/14, PvE/CF

Letzte Aktualisierung: 15.07.2016, PvE / CF

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
1/14/2022
Schwangere ist im Spital eingetroffen und wird von ihrer Hebamme begleitet, ihr Partner folgt im Hintergrund

Stu­die zur heb­am­men­ge­lei­te­ten Ge­burt

Die heb­am­men­ge­lei­te­te Ge­burt wird ohne ärzt­li­che An­we­sen­heit durch­ge­führt. Im Fal­le ei­nes un­er­war­tet auf­tre­ten­den …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige