Ist gelber Stuhl bei einem gestillten Säugling normal?

Der Stuhl von voll gestillten Säuglingen ist tatsächlich in der Regel goldgelb, erst an der Luft nimmt er durch Sauerstoffkontakt gelegentlich eine hellgrüne Farbe an. Die Beschaffenheit ist unterschiedlich, der Stuhl kann flüssig bis salbenartig sein, meist ist er jedoch körnig wie Hüttenkäse. Zudem riecht der Stuhl von Brustkindern nicht unangenehm; in einem alten Hebammenbuch steht sogar der Begriff „frischer Semmelgeruch“.

Bei Muttermilchernährung besiedelt sich der Dickdarm zunächst mit Bifidusbakterien. Ähnliche Milchsäurebakterien werden heute auch speziell bezeichneten Jogurts beigemengt.

Erst mit der Einführung anderer Nahrungsmittel ändert sich die Zusammensetzung der normalen „Dickdarmbewohner“ (meist Kolibakterien). Diese sind für die Umwandlung des Gallenfarbstoffes und somit für die braune Farbe und auch den Geruch des Stuhles verantwortlich.

Quelle: Prof. Dr. med. Gregor Schubiger, ehem. Chefarzt Pädiatrie, Kinderspital Luzern

Letzte Aktualisierung : 08.2016, BH