Neugeborenes mit Namensbändchen
Schwangerschaft | Kolumne | Familie

Von Zicken, heulenden Hunden und dem perfekten Mädchennamen

Da sitzen sie nun also, die werdenden Eltern, bereit, sich einen Namen für ihr erstes Kind auszusuchen. Der Ultraschall heute Morgen hatte zweifelsfrei ein Mädchen gezeigt, jetzt werden sie den perfekten Mädchennamen finden.

Sie: „Weisst du, eigentlich könnten wir uns die ganze Mühe ersparen. Unsere Tochter soll Luna heissen, leuchtend und schön, wie der Vollmond. So richtig romantisch...“
Er: „Schatz, wie oft muss ich dich noch daran erinnern, dass mein erster Hund Luna hiess? Das Tier liebte den Vollmond übrigens auch, heulte jeweils die halbe Nacht lang, wenn er ins Zimmer schien.“
Sie: „Dann eben ein anderer Name, der mit L anfängt. Lass mal sehen...“
Er: „Wie wär’s mit Luana? Klingt ähnlich wie Luna und gefällt mir tausend Mal besser.“
Sie: „Luana? Kommt nicht in Frage. Diese Zicke hat mir in der Siebten die Liebe meines Lebens ausgespannt.“
Er: „Die Liebe deines Lebens?“
Sie: „Nun ja, das, was ich damals für die Liebe meines Lebens hielt. Auf jeden Fall wird meine Tochter ganz bestimmt nicht Luana genannt.“
Er: „Was hältst du von Lora?“
Sie: „Bekommen wir einen Papagei oder ein Baby? Wie findest du Linette?
Er: „Nicht schlecht. Den notiere ich mir mal...“
Sie: „Halt, das geht nicht. Den Namen hat sich Claudia bereits reserviert und wenn ich mich nicht irre, bekommt die ihr Kind zwei oder drei Wochen vor uns.“
Er: „Claudia?“
Sie: „Ja, Claudia. Die Schwester der Trauzeugin meiner Schwester. Die wohnt hier ganz in der Nähe, könnte sein, dass die zwei Mädchen später einmal die gleiche Spielgruppe besuchen.“
Er: „Okay, dann eben nicht. Wie findest du Lana?“
Sie: „Nein, das bedeutet auf Italienisch Wolle.“
Er: “Lenya?“
Sie: „Nein.“
Er: „Ladina“
Sie: „Heisst so nicht diese schreckliche Göre, die bei deiner Mutter im Quartier wohnt?“
Er: „Leona?“
Sie: „Nein.“
Er: „Weisst du, ich glaube, wenn wir uns auf Namen mit L beschränken, kommen wir nie zum Ziel. Wir ackern jetzt die ganze Liste von A bis Z durch.“
Sie: „Okay, schiess los!“
Er (grinsend): „Wie wär’s mit Adeltraud?“
Sie: „Wie schrecklich!“
Er: „Oder Adolfine?“
Sie: „Wie respektlos! Überprüfen die ihre Namensliste nicht auf politische Korrektheit?“
Er: „Sieht nicht danach aus...Oh, was meinst du zu Adelgunde?“
Sie (prustet los): „Perfekt! Und als zweiten Namen nehmen wir Alfrun.“
Er: „Nein, Bruntje gefällt mir besser...“
Sie: „Hör auf, wenn ich so weiterlache, bekomme ich noch frühzeitige Wehen...“

Zwei Stunden später ist die ganze Namensliste durchgeackert, auf dem Notizzettel der werdenden Eltern steht noch kein einziger Name.
Er: „Weisst du, vielleicht ist Luna doch nicht so übel.“
Sie: „Na ja, Luna Luginbühl? Ich bin mir plötzlich nicht mehr so sicher...“

Letzte Aktualisierung : 04-07-16, TV

loading