Kind allein auf Reisen
Mobilität | Kind | Familie

Kinder allein auf Reisen

Zugreisen zu den Grosseltern oder Busfahrten vom Musikunterricht, Sporttraining oder von der Mutter zum getrennt lebenden Vater gehören zum Alltag mancher Kinder. Ob und wann man die Kleinen allein auf Achse schicken kann, hängt stark von der Situation ab. Es gibt dafür kein generelles Grenzalter.

Selbständiges Reisen lässt sich durchaus fördern, wenn man die Kinder ganz allgemein auf den Verkehr gut vorbereitet und das Herumfahren mit ihnen übt. Man muss sich die Zeit nehmen, den Kindern sehr früh zu erklären, was auf der Strasse abläuft und um ihnen beizubringen, sich auf den Verkehr zu konzentrieren. Der Fachmann rät: „Solange ein Kind sich von einer Katze auf der anderen Strassenseite ablenken lässt, sollte man es nicht allein ins Verkehrsgetümmel schicken. Gleichzeitig gilt: Vorsicht ist gut, Angst dagegen hinderlich.“

Für Alleinreisende mit Bahn, Bus oder Tram gilt: Übung macht den Meister. Deshalb unterstützen Sie ihr Kind am besten, wenn Sie die Strecke zuerst einige Male mit dem Kind fahren und ihm auf spielerische Art erklären, worauf es achten soll und wen es notfalls um Hilfe bitten kann. Dann sollte das Kind selber entscheiden können, ob es sich dafür schon fit genug fühlt. Für längere Reisen sind ein Handy mit den wichtigen Telefonnummern, Kleingeld und Unterhaltungsmedien und allenfalls ein Picknick im Gepäck ratsam.

Ganz wichtig und unerlässlich sind klare Abmachungen, was bei Zwischenfällen zu tun ist. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann vorher den Zugbegleiter oder den Buschauffeur informieren. Achten Sie auch darauf, dass das Kind zum Bahnhof oder zur Haltestelle gebracht und vor allem am Ankunftsort abgeholt wird.

Dies ist am Anfang sehr hilfreich. Für Kinder, die ein Verkehrsmittel noch nicht alleine benützen können, bietet der Verein Compagna einen Begleitdienst an. Für Flugreisen bieten die meisten Fluggesellschaften ebenfalls Begleitdienste an. Die Airlines sorgen dafür, dass die Kinder sowohl am Boden als auch in der Luft stets betreut werden.

Infos: www.compagna-reisebegleitung.ch, www.kindundumwelt.ch

Letzte Aktualisierung : 08.2016, AS

loading