Kartoffeln
Behandlung | Kind | Familie

Kartoffelwickel

Bei Husten und Kopfschmerzen ist der Kartoffelwickel ein altbewährtes Hausmittel. Er wirkt auch bei Nackenverspannungen und Rückenschmerzen. Eine Kartoffelkompresse eignet sich für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene. Am besten arbeiten Sie zu zweit, wenn Sie einen Wickel zubereiten, damit die Kartoffeln nicht abkühlen. 

Sie benötigen: 

  • 4 bis 6 ungeschälte Kartoffeln, wenn möglich aus biologischem Anbau
  • ein dünnes Baumwolltuch als Innentuch
  • Klebeband oder Pflaster
  • Haushaltpapier als Zwischentuch
  • ein Wolltuch oder Handtuch als Aussentuch

Die Kartoffeln werden weich gekocht und in die Mitte des Innentuchs gelegt. Schlagen Sie nun die Kartoffeln so ins Tuch ein, dass die Kompresse die richtige Grösse für die zu behandelnde Körperstelle hat. Kleben Sie die Kompresse mit Klebeband oder Pflaster zu und zerdrücken Sie die Kartoffeln im Tuch. 

Anwendung:  

Überprüfen Sie die Temperatur des Kartoffelwickels, bevor Sie ihn auf die schmerzende Stelle auflegen. Decken Sie die Kompresse mit einem Haushaltpapier ab und fixieren Sie das Ganze mit dem Aussentuch. Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind, wird der Wickel entfernt. Nach der Anwendung sollte der Patient oder die Patientin ruhen.  

Letzte Aktualisierung : 01.2019, TV

loading