Abredeversicherung
Versicherungen | Familie | Geld

Was ist eine Abredeversicherung und für wen ist sie nützlich?

Eine Abredeversicherung ist für alle diejenigen sinnvoll, welche ihre Erwerbstätigkeit defintiv oder vorübergehend aufgeben und den Versicherungsschutz bei Nichtberufsunfällen nach UVG weiterführen möchten.

Für Nichtberufsunfälle nach UVG versichert ist, wer mindestens 8 Stunden pro Woche beim selben Arbeitgeber tätig ist. Der Versicherungsschutz besteht, solange ein Lohnanspruch von mindestens 50 Prozent des Lohnes (darunter fallen auch Ersatzleistungen wie z.B. Taggelder bei Mutterschaft) besteht und er endet 31 Tage nachdem diese Ansprüche aufhören.

Wer also einen unbezahlten Urlaub plant, der länger als 31 Tage ist, z.B. den bezahlten Mutterschaftsurlaub um mehr als 31 Tage verlängert, kann eine solche Abredeversicherung abschliessen. Auch wer seine Erwerbstätigkeit definitiv aufgibt, kann mit dieser Möglichkeit die Nichtberufsunfallversicherung noch um max. 6 Monate verlängern. Versichert sind dabei die bisherigen Leistungen (Heilkosten, Taggeld, Rente). Danach muss ein Unfalleinschluss auf jeden Fall bei der Krankenversicherung (KVG) erfolgen (umfasst nur Heilkosten).

Bei Arbeitslosigkeit und Anspruch auf Arbeitslosentschädigung ist man nach UVG bei der Suva versichert. Es ist somit keine Abredeversicherung nötig / möglich.

Die Abredeversicherung muss innerhalb von 31 Tagen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses abgeschlossen werden, damit der bestehende Versicherungsschutz (Nichtberufsunfallversicherung) für maximal 6 Monate verlängert werden kann. Sie muss beim letzten Unfallversicherer abgeschlossen werden. Zwischen Ablauf der Nachdeckungsfrist und Beginn der Abredeversicherung darf zwingend keine Lücke bestehen! Für den Abschluss fragen Sie ihren Arbeitgeber nach dem entsprechenden Formular.

Voraussetzung für den Abschluss: Jeder Arbeitnehmer und jede Arbeitnehmerin, der/die bei seinem /ihrem Arbeitgeber durchschnittlich mindestens 8 Stunden pro Woche beschäftigt und somit für Nichtberufsunfälle versichert ist, kann die Abredeversicherung abschliessen.

Letzte Aktualisierung : 12.2017, AS / BH (NS)

loading