Meerrettich
Behandlung

Meerrettich-Wickel

Eine Nackenkompresse mit Meerrettich lindert die Beschwerden bei Kopfschmerzen sowie bei Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen. Die im Meerrettich enthaltenen Senföle wirken stark reizend. Darum sollten Sie diese Kompressen nur anwenden, wenn Sie bereits erfahren sind in der Anwendung von Wickeln und Umschlägen. Für Kinder sind Meerrettich-Wickel nicht geeignet. 

Sie benötigen:

  • 3 Esslöffel frisch geriebenen Meerrettich
  • 3 Esslöffel Quark
  • Haushaltpapier
  • ein Halstuch oder ein Frottiertuch

Mischen Sie den Meerrettich und den Quark und streichen Sie die Masse in die Mitte eines Haushaltpapiers. Schlagen Sie das Haushaltpapier von allen Seiten zu einem Päckchen ein. Wenn nötig, verschliessen Sie das Päckchen mit einem Pflaster oder einem Klebeband.

Anwendung:

Legen Sie die Kompresse im Nacken auf und fixieren Sie den Wickel mit einem Halstuch oder einem Frottiertuch. Lassen Sie ihn 4 bis maximal 10 Minuten einwirken. Ein leichtes Brennen und die Rötung der Haut sind normal, falls es jedoch zu stärkeren Reaktionen kommt, sollten Sie die Anwendung abbrechen. 

loading