Erbsengru n anpflanzen mit Icon

Zarte Pflänzchen von der Fensterbank

Erbsen sind gesund, sehen lustig aus und schmecken leicht süsslich - das perfekte Gemüse für Kinder also. Doch nicht jeder hat einen Garten, in dem die Hülsenfrüchte Platz zum Gedeihen haben. Eine Fensterbank, auf der das zarte Erbsengrün heranwachsen kann, bietet hingegen jede Küche. Die jungen Pflänzchen schmecken vorzüglich, zum Beispiel auf einem Butterbrot oder im Salat. Sie zu ziehen, ist kinderleicht: 

Die Saaterbsen - erhältlich im Gartencenter oder in der Gartenabteilung des Detailhändlers - werden über Nacht in wenig Wasser eingeweicht. Am nächsten Tag wird eine flache Schale etwa 3 Zentimeter tief mit Erde gefüllt. Die Erbsen darauf verteilen, leicht andrücken und dünn mit Erde bedecken. Tägliches Giessen ist wichtig, allerdings nur sparsam, denn Erbsen mögen es nicht, wenn sich das Wasser in der Schale staut. Schon nach wenigen Tagen werden die ersten Keime sichtbar, bald darauf beginnt das Grün zu spriessen. Nach sieben bis zehn Tagen kann mit der Schere geerntet werden. Wartet man zu lange, ist das Erbsengrün nicht mehr zart und der frische, süssliche Geschmack geht verloren. 

Letzte Aktualisierung: 03.2017, TV