Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Baby trinkt den Schoppen

                              Wie oft füt­tern?


                              Ge­ben Sie Ih­rem Baby im­mer dann den Schop­pen, wenn es Hun­ger hat. Man nennt dies Füt­tern nach Be­darf. Ihr Kind wird Ih­nen von selbst si­gna­li­sie­ren, wann es hung­rig ist und Sie wer­den sehr schnell her­aus­hö­ren, wann es aus Hun­ger und wann aus an­de­ren Grün­den schreit. 

                              Füt­tern nach Be­darf be­deu­tet je­doch nicht, dass man dem Kind die Fla­sche ge­ben soll­te, wenn man meint, es sei zeit­lich si­cher bald wie­der so­weit.

                              Bei aus­schliess­li­cher Schop­pen­er­näh­rung gilt als Faust­re­gel, dass die Trink­men­ge in den ers­ten 4 bis 5 Mo­na­ten etwa ein Sechs­tel des Kör­per­ge­wichts be­tra­gen soll. Ein 4,5 kg schwe­res Kind wür­de also un­ge­fähr 750 ml pro Tag brau­chen, ver­teilt auf etwa 5 Mahl­zei­ten. Man­che Ba­bys ha­ben je­doch Mühe, 150 ml auf ein­mal zu trin­ken und brau­chen mehr als fünf, da­für klei­ne­re Mahl­zei­ten. Häu­fig pen­delt sich der Trink­rhyth­mus des Ba­bys auf sechs bis acht Mahl­zei­ten pro Tag ein. Die Ta­gestrink­men­ge soll­te bei ei­nem mit künst­li­cher Milch ge­füt­ter­ten Kind im ers­ten Le­bens­jahr ei­nen Li­ter nicht über­stei­gen.

                              Je ver­trau­ter Ih­nen die Pro­ze­dur des Stil­lens oder Schöp­pelns wird, umso bes­ser wird es Ih­nen ge­lin­gen, die Zei­ten her­aus­zu­fin­den, die am bes­ten so­wohl in Ih­ren, als auch in den Ta­ges­ab­lauf des Kin­des pas­sen.

                              FAQHäu­fi­ge Fra­gen zum The­ma

                              Schop­pen soll­ten ei­gent­lich im­mer frisch zu­be­rei­tet wer­den. Un­ter gu­ten hy­gie­ni­schen Be­din­gun­gen ist es aber mög­lich, eine Ta­ges­ra­ti­on oder ein­zel­ne Schop­pen vor­zu­be­rei­ten. Wich­tig ist dann, dass sie im Kühl­schrank ge­la­gert wer­den. Bei Ge­brauch wer­den sie ein­zeln im Was­ser­bad er­wärmt. Res­ten ei­nes …
                              Im Prin­zip ist es mög­lich. Aus un­se­rer Sicht be­steht je­doch kei­ne Not­wen­dig­keit, dies zu tun, da ein Schop­pen mit ab­ge­koch­tem Was­ser schnell und ein­fach zu­be­rei­tet wer­den kann.
                              Letzte Aktualisierung: 21.09.2020, BH

                              Mehr zum The­ma

                              Ak­tu­el­les

                              kurz&bündigkurz&bündig
                              12/1/2021
                              Lunchbox mit diversen Gemüse- und Obstsorten

                              See­len­kost

                              Kin­der, die viel Obst und Ge­mü­se es­sen, sind fröh­li­cher, aus­ge­gli­che­ner und ent­spann­ter , wie eine bri­ti­sche Stu­die …

                              Auch in­ter­es­sant

                              Neu­es­te Ar­ti­kel

                              Unsere Partner

                              Anzeige
                              Anzeige