Eltern mit ihrem Baby auf dem Bett
Baby | Entwicklung, körperlich | Untersuchungen

Die Vorsorge-Untersuchung mit vier Monaten

Bei dieser gründlichen Untersuchung (Viermonatskontrolle) werden vor allem Koordinationsstörungen, also neurologisch-motorische Auffälligkeiten entdeckt, sodass eventuell sofort eine Frühtherapie eingeleitet werden kann. Hören und Sehen werden überprüft. Falls Ihr Kind nicht ausreichend an Gewicht und zugenommen hat und genug gewachsen ist, muss herausgefunden werden, woran das liegt.

Neben der Beurteilung der Grösse, des Gewichtes und der Entwicklung ihres Babys wird die zweite Sechsfachimpfung (gegen Diphtherie, Tetanus (Starrkrampf), Pertussis (Keuchhusten), Haemophilus influenzae Typ b (Hirnhautenzündung- und Kehlkopfentzündung durch Haemophilus influenzae), Polio (Kinderlähmung) und Hepatitis B vorgenommen. Auch die Pneumokokkenimpfung wird empfohlen.

Ihre Checkliste für diese Vorsorgeuntersuchung:

  • Wie ist die Haltung Ihres Kindes? Ist es oft auffällig gebeugt oder gestreckt?
  • Ballt es oft die Hände zur Faust?
  • Kann es schon ein Spielzeug festhalten?
  • Verfolgt es Gegenstände mit den Augen?
  • Kann es Blickkontakt mit Ihnen herstellen?
  • Lächelt es auf freundliche Kontakte?
  • Reagiert es auch auf leisere Geräusche?
  • Trinkt es problemlos?
  • Muss es häufig erbrechen?

Letzte Aktualisierung : 03.2019, BH

loading