Langjährige Pilleneinnahme – schneller zum Wunschkind!

Frauen, die über viele Jahre die Anti-Baby-Pille eingenommen haben, befürchten oft, dass es nach dem Absetzen Probleme mit der Empfängnis geben könnte. Eine britische Studie an fast 8500 Frauen hat dies nun eindeutig als unbegründet entlarvt: In 74% dauerte es weniger als sechs  Monate bis zum positiven Schwangerschaftstest. 14% der Frauen mussten bis 12 Monate, 12% länger als ein Jahr warten. Zwei zusätzlich überraschende Ergebnisse der Untersuchung: Je länger die Pilleneinnahme gedauert hatte, umso schneller kam es zur Befruchtung.

Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass die Regelblutungen unter der Pille meist schwächer ausfallen und der Eisenstoffwechsel ist normal. Ausserdem sind frühe Fehlgeburten seltener, wenn die Empfängnis innerhalb von drei Monaten nach der letzten Pilleneinnahme erfolgt.

Quelle: Hum. Reprod. 2002, 17:2754-2761

Stand: 6/03, BH