Kinderfüsse auf der Waage

So bekommen Sie das Gewicht Ihres Kindes in den Griff:
OptiMahl - Ernährungsschulung

swissmom: Was ist OptiMahl?

Corinne Haller: OptiMahl Ernährungsschulung bietet Kurse für übergewichtige Kinder und ihre Eltern bzw. Bezugspersonen an. Neben mir als Hauptverantwortliche arbeiten ein Psychologe, eine Psychologin i.A., eine Sportlehrerin im Kernteam sowie weitere qualifizierte Personen im erweiterten Team mit. Da die Elternbeiträge die Kurskosten nicht decken, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. OptiMahl Ernährungsschulung ist vom Fachverein für Adipositas im Kindes und Jugendalter (akj) anerkannt.

swissmom: Vermitteln Sie den Kindern, was problemlose Lebensmittel sind, und welche unser Gewicht stark beeinflussen?

Corinne Haller: Natürlich! Auf spielerische Art vermitteln wir Wissen über den Ernährungswert und die Zusammensetzung von Lebensmitteln. Ziel ist es, den Kindern und ihren Eltern eine optimierte Mischkost zu vermitteln, die sie im Alltag auch umsetzen können.

Zur Person

Corinne Haller ist Projektleiterin der OptiMahl Ernährungsschulung in Aarau und diplomierte Hauswirtschaftslehrerin.

Zur Person

swissmom: Wie lange dauert eine solche interdisziplinär begleitete Ernährungsschulung?

Corinne Haller: Die Intensivphase dauert neun Monate. Nachher folgt während zwei Jahren die Nachbetreuungsphase, in welcher zwei bis vier Treffen pro Jahr stattfinden. Den Eltern werden während der ganzen Zeit telefonische Sprechstunden angeboten. 

swissmom: Das Projekt stützt sich nicht nur auf den Pfeilern der Ernährung, sondern legt auch auf einen zweiten wichtigen Aspekt viel Wert, welchen?

Corinne Haller: Die Kinder treffen sich während diesen neun Monaten 20 Mal für zwei Lektionen. Eine Lektion ist jeweils der Ernährung gewidmet und die andere der Bewegung. In diesen Bewegungseinheiten wird die Freude an körperlicher Aktivität gefördert. Die Kinder erleben in der Gruppe mit Gleichgesinnten positive Sporterfahrungen. Ausserdem wird dadurch die Gewichtsabnahme unterstützt. 

swissmom: Zeigen Sie den Kindern den Erfolg auch auf?

Corinne Haller: Ja, die Gewichtsentwicklung wird laufend protokolliert. In den Bewegungseinheiten finden regelmässig Leistungstests statt, die die körperlichen Fortschritte aufzeigen und als Hausaufgaben erhalten die Kinder immer wieder Essprotokolle, die sie zu Hause ausfüllen. Diese werden dann miteinander besprochen und ausgewertet.  

swissmom: Neben Sport und Theorie über die Ernährungslehre vermitteln Sie auch eine anregende praktische Lernschule. Wie kann man sich dies vorstellen? 

Corinne Haller: An fünf Samstagen pro Intensivphase treffen sich die Kinder mit je einem Elternteil zur Kochpraxis. Dort wird die Theorie der Ernährungsschulung in die Praxis umgesetzt. Die Kinder erfahren neue Geschmackserlebnisse, Hemmungen und Vorurteile gegenüber unbekannten Lebensmitteln und Gerichten werden abgebaut und die Eltern erhalten Anleitung im raschen, einfachen und schmackhaften Zubereiten gesunder Nahrung. Eine umfassende Rezeptsammlung wird jeweils abgegeben, damit die Gerichte Zuhause auch nachgekocht werden können.

swissmom: Das Gewicht der Kinder hängt von einem grossen Teil auch von den Eltern ab. Bieten Sie da Hilfe und Anregungen?

Corinne Haller: Die Eltern der Kinder treffen sich während der Intensivphase ca. alle sechs Wochen zu zweistündigen Elternabenden. Dort erhalten die Eltern im Alltag anwendbare Ernährungsinformationen, können sich mit anderen Betroffenen austauschen und erhalten Verhaltenstipps im Umgang mit ihren Kindern. Die Elternabende leite ich zusammen mit einer Psychologin i.A.

swissmom: Wird das Kind in diesen neun Monaten auch medizinisch betreut?

Corinne Haller: Ja. Schon bevor eine Familie ins Programm aufgenommen wird, klärt der Haus- bzw. Kinderarzt des Kindes ab, ob eine Teilnahme am Kurs aus medizinischer Sicht möglich ist. Während den neun Monaten bleibt die medizinische Betreuung beim Haus- bzw. Kinderarzt des Kindes, der das Kind einmal während und einmal am Ende des Programms untersucht. Die OptiMahl Ernährungsschulung pflegt den Austausch mit den betreuenden Ärztinnen und Ärzten.

Kontakt: www.optimahl.ch, Corinne Haller, Effingerweg 12, 5000 Aarau,
Tel. 062 822 19 26, E-Mail: optimahl@remove-this.gmx.ch

Möchten Sie einen Beitrag an die OptiMahl Ernährungsschulung leisten? 
Valiantbank Aarau, Corinne Haller, KtNr. 16 9.419.430.00 
Herzlichen Dank!
 

Letzte Aktualisierung : 08.2016,

loading