Blutabnahme
Schwangerschaft | Ernährung | Infektionen

Blutuntersuchung auf Toxoplasmose

Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen kann Ihr Frauenarzt, Ihre Frauenärztin gleich zu Anfang einen Antikörpertest in Ihrem Blut durchführen, der Ihnen bestätigt, ob Sie gegen Toxoplasmose immun sind oder nicht. Diese Untersuchung müssen Sie selbst bezahlen.

Die Bedeutung einer solchen Untersuchung wird aber in neueren Untersuchungen in Frage gestellt, weshalb das Bundesamt für Gesundheit seine Empfehlungen überarbeitet hat. Kommt als Ergebnis dieser Untersuchung jedenfalls heraus, dass Sie keine Antikörper im Blut haben, sind bestimmte Vorsichtsmassnahmen für Sie besonders wichtig. Ihr Antikörpertest muss dann auch zwischen der 16. und 32. SSW etwa alle vier Wochen wiederholt werden, um eine frische Infektion rechtzeitig zu entdecken.

Besitzen Sie Antikörper, ist zu unterscheiden, ob es alte oder neue sind. Alte Antikörper resultieren aus einer zurückliegenden Infektion, d.h. Sie sind immun und können auch Ihr Baby nicht anstecken. Frische Antikörper resultieren aus einer soeben erst erfolgten Erst-Infektion, d.h. Ihr Baby ist möglicherweise gefährdet.

Toxoplasmose kann man während der Schwangerschaft mit Antibiotika medikamentös behandeln, um das Risiko einer Ansteckung des Kindes bzw. einer Organschädigung zu senken. Die Behandlung dauert mindestens vier Wochen. Auch können im Falle einer gesicherten Toxoplasmose-Erstinfektion eine Amniozentese oder eine Cordozentese und in regelmässigen Abständen Ultraschalluntersuchungen durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass Ihr Baby nicht infiziert wurde. Glücklicherweise ist es heutzutage nicht mehr nötig, die Schwangerschaft abzubrechen, wenn die Mutter mit Toxoplasmose infiziert ist, solange eine Infektion des Kindes nicht durch spezialisierte Untersuchungen eindeutig nachgewiesen ist.


Häufige Fragen zum Thema

Enthält das Fleisch von allen Tierarten Toxoplasmose-Erreger? Sollte man sich da nicht besser vegetarisch ernähren?

Sind Räucherwurst, Salami und Schinken auch gefährlich, wenn man schwanger ist?

Kann man auch über andere tierische Erzeugnisse wie Milch und Eier eine Toxoplasmose bekommen?

Ich bin schwanger. Muss ich jetzt meine Katze abgeben?

Mein schöner Gemüsegarten wird oft als Katzenklo benutzt. Darf ich den Salat usw. überhaupt noch essen?

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich mit Toxoplasmose anstecke? Und wie merke ich das?

Kann man eine Toxoplasmose in der Schwangerschaft behandeln?

Gibt es noch mehr Krankheiten, die von Haustieren übertragen werden und für Schwangere gefährlich sind?

Letzte Aktualisierung : 28-01-19, BH

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche. Jetzt anmelden!