Zwei Frauen beim Yoga
Rückbildung | Sport | Wohlfühlen

Yoga nach der Schwangerschaft

Yoga ist eine ideale Sportart, um beweglich zu bleiben, die Muskeln zu stärken und zu entspannen. Aus diesem Grund beginnen viele Frauen schon während der Schwangerschaft damit. Warum also nicht einfach weitermachen, wenn Ihr Baby auf der Welt ist?

Yoga bietet diverse Bauchatemübungen sowie Übungen zur Stärkung des Beckens, der Rumpfmuskulatur, der seitlichen und queren Bauchmuskeln sowie auch der Rückenmuskulatur. Mit diesen solchen Übungen können Ihre verspannten und überdehnten Muskeln wieder in Ihre ursprüngliche Form gebracht werden.

Aber auch die Entspannungs- und Dehnhaltungen des Yoga lösen körperliche Verspannungen

Das Schöne an Yoga ist, dass Sie es problemlos zu Hause machen können, wenn Sie die verschiedenen Positionen bereits vor der Geburt erlernt haben. Die meisten Asanas im Yoga nutzen das eigene Körpergewicht und Sie brauchen ausser einer Matte kein Equipment. Wenn Ihr Kleines schläft, können Sie sich Zeit für sich und die Übungen nehmen.

Sie können aber auch einen speziellen Yogakurs zur Rückbildung belegen. Diese eignen sich besonders, wenn Sie vorher noch nie Yoga gemacht haben. Ausserdem werden in einem solchen Kurs die speziellen körperlichen  Bedingungen nach einer Schwangerschaft berücksichtigt.

Beim Schweizer Yogaverband (www.swissyoga.ch) oder der Schweizerischen Yoga-Gesellschaft (www.yoga.ch) können Sie sich nach Kursen in Ihrer Nähe erkundigen.


Das folgende Video wurde uns zur Verfügung gestellt von www.yogamami.ch:


Viele Anregungen, Anleitungen und Videos für die Gymnastik nach einer Geburt finden Sie auf der swissmom Pinterest-Seite.

Das swissmom Kurs - Portal

Suchen Sie ein Angebot für sich selbst, Ihr Baby oder die Familie? Hier bieten engagierte Anbieter verschiedene Kurse oder Veranstaltungen an. >>

Letzte Aktualisierung : 21-04-20, AG/KM

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche.