Zwei Frauen beim Yoga

Yoga nach der Schwangerschaft

Yoga ist eine ideale Sportart, um sich zu entspannen und geschmeidig zu bleiben. Gleichzeitig stärkt es die Muskeln. Viele Frauen beginnen schon während der Schwangerschaft damit. Warum machen Sie damit nicht einfach weiter, wenn Ihr Baby auf der Welt ist? Das Schöne an Yoga ist ja schliesslich, dass man es problemlos zu Hause machen kann, wenn man die verschiedenen Positionen erst einmal erlernt hat. Wenn Ihr Kleines schläft, nehmen Sie sich Zeit für die Übungen.

Im Video weiter unten können Sie Yogamami (www.yogamami.ch) bei einer kurzen täglichen Routine begleiten - sehr praktisch mit hilfreichen Anleitungen. Einfach das Smartphone laufen lassen und anfangen!

Wer Yoga noch nicht kennen gelernt hat, sollte zunächst einen Kurs belegen, damit die Positionen (die „Asanas“) auch wirklich „sitzen“. Zwar gibt es auch Bücher, die diese Positionen erklären; für den Einstieg sind sie jedoch weniger geeignet.

Erforschen Sie unsere swissmom-Linksammlung und erkundigen Sie sich im Freundes- und Bekanntenkreis oder beim Schweizer Yogaverband (www.swissyoga.ch) und der Schweizerischen Yoga-Gesellschaft (www.yoga.ch) nach Kursen in Ihrer Nähe.

Viele Anregungen, Anleitungen und Videos für die Gymnastik nach einer Geburt finden Sie auf der swissmom Pinterest-Seite.

Das swissmom Kurs - Portal

Suchen Sie ein Angebot für sich selbst, Ihr Baby oder die Familie? Hier bieten engagierte Anbieter verschiedene Kurse oder Veranstaltungen an. >>


Das folgende Video wurde uns zur Verfügung gestellt von www.yogamami.ch:


Letzte Aktualisierung : 04.2018, AG

loading