Spitzwegerich
Familie | Behandlung | Beschwerden

Reizhustentee

Bei trockenem Reizhusten braucht man Heilpflanzen mit Schleimstoffen. Diese benetzen und schützen die wunde Schleimhaut in den Bronchien mit reizmildernden Pflanzenschleimen. Dieser Tee wird kalt zubereitet.

Zutaten:

  • 35 g Spitzwegerich
  • 35 g Huflattich
  • 10 g Isländisch Moos
  • 10 g Malvenblüten
  • 10 Süssholzwurzel

Pro Tasse Tee 1 Teelöffel der Teemischung im Mörser zerstossen. Mit einer Tasse (150ml) kaltem Wasser ansetzen, zwei Stunden ziehen lassen und danach abgiessen. Dreimal täglich eine Tasse Tee in kleinen Schlucken trinken.

Gut zu wissen

Dieser Tee wird kalt zubereitet, weil heisses Wasser die wirksamen Schleimstoffe zerstören würde. Gerade bei Erkältungen mag man aber keinen kalten Tee. Weil dieser Tee den Hustenreiz lindern soll, trinkt man ihn ganz langsam, Schluck für Schluck. So wird jeder Schluck automatisch im Mund angewärmt. Bei jedem Schluck können sich die Schleimstoffe so auf die wunde Rachenschleimhaut legen.

 

Letzte Aktualisierung : 26-03-20, AS

loading