Anzeige

Ge­nies­se es noch!

Schwangerschaftskolumne Woche 39 Geniessen

Ku­gel­bauch-Ko­lum­ne Wo­che 39


Von al­len Sei­ten wird mir ge­ra­ten, den kur­zen Rest mei­ner Schwan­ger­schaft noch zu ge­nies­sen. Ich sol­le die­ses Ge­fühl, ein Kind in mir zu tra­gen, noch rich­tig ver­in­ner­li­chen. Ich sol­le noch mit dem Papa ins Kino und ins schö­ne Re­stau­rant ge­hen. Ich sol­le un­se­re Zwei­sam­keit noch ge­nies­sen. Ich sol­le un­be­dingt noch ganz vie­le Fo­tos von mir und mei­nem Ku­gel­bauch schies­sen.

Ir­gend­wie schei­nen die­se letz­ten Tage ei­ner Schwan­ger­schaft et­was Be­son­de­res zu sein. Et­was, das man ganz be­wusst er­lebt und of­fen­sicht­lich für die Ewig­keit fest­hal­ten soll­te.

War­um nur?

Na­tür­lich kann ich mir schon vor­stel­len, dass ich ei­nes Ta­ges an mir her­un­ter­schau­en und mir da­bei mei­ne Ku­gel zu­rück­wün­schen wer­de. Ich kann mir auch vor­stel­len, dass ich dann rühr­se­lig durch mei­ne Schwan­ger­schafts­fo­tos scrol­len und mein hoch­schwan­ge­res Ich wun­der­schön fin­den wer­de. Ja, ich kann mir auch vor­stel­len, dass in den kom­men­den Jah­ren wohl ir­gend­wann der Wunsch nach un­ge­teil­ter Zwei­sam­keit mit dem Papa auf­kom­men wird.

Aber ganz ehr­lich, ich bin nun schon so lan­ge schwan­ger, war­te nun schon so lan­ge auf das ers­te Tref­fen mit un­se­rem Söhn­chen und habe so vie­le Ku­gel­bauch­fo­tos, dass ich da­mit eine gan­ze Wand ta­pe­zie­ren könn­te. Ich bin oben­drauf ein furcht­bar un­ge­dul­di­ger Mensch und möch­te des­halb nicht mehr län­ger ge­nies­sen. Es fällt mir so schwer, all die­se Rat­schlä­ge, die ganz be­stimmt nicht aus der Luft ge­grif­fen sind, zu be­fol­gen.

So schön die­ses Ge­fühl von Le­ben im Bauch auch ist, ich will die­ses Le­ben nun end­lich in den Ar­men hal­ten.

Und wenn ich die­se Füss­chen ge­gen mei­ne Rip­pen tre­ten und die­se Fäust­chen ge­gen mei­ne Harn­bla­se bo­xen spü­re, dann muss ich zu­ge­ben, hat sich mein „Oh, hal­lo mein klei­nes Söhn­chen“ so lang­sam zu ei­nem „Komm doch jetzt raus, da kannst du stram­peln, so­viel du willst“ ge­wan­delt.

Ich glau­be, ich habe ge­nug ge­nos­sen. Ich will ein­fach nur noch ge­bä­ren!

Die Ko­lum­nis­tin

Schwangerschaftskolumne_Portrait_Giulietta

Giulietta Martin ist Hebamme, Mama von drei kleinen Kindern und lebt im Berner Oberland. Unter mama.kritzelei veröffentlicht sie auf Instagram regelmässig humorvolle Szenen aus dem Familienalltag.

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 30.01.2020, GM

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
6/14/2022
Baby schläft auf dem Rücken

Test auf plötz­li­chen Kinds­tod?

Die An­zahl der an plötz­li­chem Kinds­tod (Sud­den In­fant De­ath Syn­dro­me, SIDS) ver­stor­be­nen Ba­bys ist in den letz­ten …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige