Anzeige

Wel­che Sport­ar­ten sind für Schwan­ge­re am bes­ten ge­eig­net?

Für die meis­ten Frau­en gibt es kei­nen Grund, in der Schwan­ger­schaft plötz­lich auf sport­li­che Ak­ti­vi­tä­ten zu ver­zich­ten. Denn kör­per­li­che Be­we­gung ver­bes­sert die Sauer­stoff­ver­sor­gung des Kin­des, ver­hin­dert oder lin­dert vie­le der ty­pi­schen Schwan­ger­schafts­be­schwer­den und be­rei­tet op­ti­mal auf die An­stren­gun­gen bei der Ge­burt vor. Grund­be­din­gung ist, dass die Schwan­ge­re ge­sund ist, die Schwan­ger­schaft nor­mal ver­läuft und kei­ne Ri­si­ko­fak­to­ren be­stehen.

Die güns­tigs­ten Sport­ar­ten sind sol­che,

  • bei de­nen we­nig Sturz- und Ver­let­zungs­ge­fahr be­steht,

  • die Sie nicht über­an­stren­gen (Puls nicht über 130 Schlä­ge/Mi­nu­te) oder über­hit­zen,

  • bei de­nen kei­ne Er­schüt­te­run­gen ent­ste­hen und nicht kur­ze, zer­ren­de Be­we­gun­gen oder Stopps aus­ge­führt wer­den müs­sen.

Von Ih­rer Lieb­lings­sport­art wis­sen Sie si­cher selbst am bes­ten, ob sie die­se Vor­aus­set­zun­gen er­füllt. Da­mit soll­te aber auch klar sein, dass Ex­trem­sport­ar­ten wie Bun­gee-Jum­ping, Ma­ra­thon­läu­fe und vie­le Leicht­ath­le­tik-Sport­ar­ten so­wie Tau­chen und be­stimm­te Ball­sport­ar­ten für Schwan­ge­re tabu sind.

Die klas­si­schen Schwan­ger­schafts-Sport­ar­ten sind: Spa­zie­ren ge­hen, Rad­fah­ren, Schwim­men, Yoga, Stret­ching oder Bo­dy­forming. Ide­al ist nach Ex­per­ten­mei­nung die Was­ser­gym­nas­tik – auch Aqua-Ae­ro­bic oder Aqua-Jog­ging ge­nannt. Das ei­ge­ne Ge­wicht be­las­tet nicht die Ge­len­ke, und bei ei­ner Was­ser­tem­pe­ra­tur von 28 bis 30°C be­steht kei­ne Ge­fahr der Über­hit­zung und Man­gel­ver­sor­gung des Ba­bys.

Je nach per­sön­li­chem Trai­nings­zu­stand gibt es aber noch vie­le wei­te­re Sport­ar­ten, die auch mit ei­nem wach­sen­den Bauch noch lan­ge aus­ge­übt wer­den kön­nen. Spre­chen Sie über die für Sie ge­eig­ne­te Sport­art mit Ih­rem Frau­en­arzt, Ih­rer Frau­en­ärz­tin oder Heb­am­me.

Letzte Aktualisierung: 28.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
7/25/2022
Kind und Hund am Ufer

Blau­al­gen in Ba­de­se­en

Ge­sund­heits­alarm: Ba­den im See kann der­zeit ge­fähr­lich sein. Blau­al­gen (Cya­no­bak­te­ri­en) kom­men in vie­len Ge­wäs­sern …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige