Anzeige

Ing­wer­tee mit Zi­tro­ne

Tee mit Ingwer, Honig und Zitrone
©
iStock

Ing­wer (Zin­gi­ber of­fi­ci­na­lis) wirkt ge­gen Bak­te­ri­en und Pil­ze, hat ent­zün­dungs­hem­men­de und im­mun­sti­mu­lie­ren­de Wir­kun­gen. För­dert den Gal­len­fluss, wirkt po­si­tiv auf die Ver­dau­ung und hat eine sehr gute Wir­kung ge­gen Übel­keit und Rei­se­krank­hei­ten. In der chi­ne­si­schen Me­di­zin ver­wen­det man Ing­wer vor al­lem ge­gen Hus­ten, Fie­ber, Übel­keit, Durch­fall und Ma­gen­schmer­zen.

Zu­ta­ten

  • Fri­sche ge­schäl­te oder ge­trock­ne­te Rhi­zo­me

Zu­be­rei­tung

  • 2 - 4 g ge­trock­ne­tes Rhi­zom mit heis­sem Was­ser über­gies­sen und 10 Mi­nu­ten be­deckt ste­hen las­sen.

  • oder Stü­cke von frisch ge­schäl­tem Ing­wer zu­sam­men mit Zi­tro­nen­schei­ben in eine Fla­sche küh­les Was­ser ge­ben und por­tio­nen­wei­se trin­ken.

Tipp

Ver­fei­nern Sie den Ing­wer­tee mit fri­scher Zi­tro­ne, um so den bit­te­ren Ge­schmack et­was zu ka­schie­ren. Ge­nies­sen die klei­ne Aus­zeit!

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 26.03.2020, AS

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
9/15/2022
Babysöckchen auf dem Bettgitter balancierend

Kin­der­wunsch nach 40

Im­mer mehr Frau­en ab 40 Jah­ren mit Wunsch nach ei­nem Baby su­chen Hil­fe in Kin­der­wun­sch­kli­ni­ken. Wa­ren es 2011 noch …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige