Anzeige

Tee­mi­schung ge­gen Blä­hun­gen

Anis Schlaftee Kinder
©
iStock

Blä­hen­de Spei­sen, Ver­dau­ungs­stö­run­gen, ent­zünd­li­che Darm­krank­hei­ten und Reiz­darm kön­nen Grün­de für ein Un­wohl­sein und ein Völ­le­ge­fühl sein. Da­ge­gen hel­fen Pflan­zen, die die Ver­dau­ung an­re­gen, die Ma­gen-Darm­mus­ku­la­tur ent­span­nen und so die vor­han­de­nen Gase ab­bau­en.

Zu­ta­ten

  • Küm­mel­früch­te, an­ge­stos­sen, 25g

  • Fen­chel­früch­te, an­ge­stos­sen, 25g

  • Anis­früch­te, an­ge­stos­sen, 25g

  • Co­ri­an­der­früch­te, an­ge­stos­sen, 25g

Zu­be­rei­tung: 1 Tee­löf­fel der Mi­schung mit 1 Tas­se heis­sem Was­ser über­gies­sen. 7 Mi­nu­ten be­deckt zie­hen las­sen, dann ab­gies­sen und da­von 3-mal täg­lich 1 Tas­se nach den Mahl­zei­ten trin­ken.

Tipp: Die Früch­te blä­hungs­lö­sen­der Pflan­zen wie Fen­chel, Küm­mel und Anis müs­sen im­mer erst vor der Tee­zu­be­rei­tung zer­drückt oder mit dem Mör­ser zer­quetscht wer­den. Nur so kön­nen die äthe­ri­schen Öle voll zur Wir­kung kom­men.

Ist der Artikel hilfreich?
Ist der Artikel hilfreich?
Letzte Aktualisierung: 26.03.2020, AS

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
5/9/2022
Frau mit Kaffeetasse und Handy

Pau­se vom Smart­pho­ne

Ex­zes­si­ve Smart­pho­ne-Nut­zung führt zu we­ni­ger Be­we­gung, Über­ge­wicht, Na­cken­schmerz, ein­ge­schränk­ter …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige