Anzeige
Kokosöl
©
iStock

Er­käl­tungs­bad mit Ko­kos­öl


Die­ses Bad wird aus ei­ner Mi­schung von äthe­ri­schen Ölen her­ge­stellt. Die Zu­ta­ten rei­chen für 2 Voll­bä­der. Vie­le El­tern fra­gen sich, war­um Er­käl­tungs­bä­der nichts für Klein­kin­der sind. Grund sind die äthe­ri­schen Öle wie Men­thol, Ci­neol und Kam­pher, wel­che ei­nen so­ge­nann­ten Krat­sch­mer-Holm­gren-Re­flex mit Stimm­rit­zen­krampf, Krampf der Kehl­kopf­mus­ku­la­tur und re­flek­to­ri­schem Atem­still­stand aus­lö­sen kön­nen. Ver­wen­den Sie dar­um die­se Ba­de­mi­schung nur für Kin­der ab 6 Jah­ren und Er­wach­se­ne. 

Sie be­nö­ti­gen:


  • 250 ml flüs­si­ges Ko­kos­öl (leicht er­wär­men bis flüs­sig), al­ter­na­tiv Man­del-, Jo­jo­ba oder Oli­ven­öl

  • 5 ml Thy­mian­öl

  • 5 ml Eu­ka­lyp­tus­öl

  • 5 ml Lat­schen­kie­fer­öl

  • 5 ml Pfef­fer­minz­öl

Mi­schen Sie die Zu­ta­ten und be­wah­ren Sie den Ba­de­zu­satz in ei­nem gut ver­schliess­ba­ren Be­häl­ter auf. 

An­wen­dung:


Die Ba­de­dau­er be­trägt 10-20 Mi­nu­ten. Da­nach ist Bett­ru­he an­ge­sagt. Bei ei­ner Er­käl­tung täg­lich ba­den oder zur Vor­beu­gung in re­gel­mäs­si­gen Ab­stän­den. Bes­ter Zeit­punkt für ein Bad ist vor dem Schla­fen­ge­hen. Sind Sie be­reits am Hus­ten und ha­ben Fie­ber, soll­ten Sie al­ler­dings auf Voll­bä­der ver­zich­ten, um den Kör­per nicht zu stark zu be­las­ten.

Ach­tung: Durch die Zu­ga­be von Ba­de­öl wird die Wan­ne rut­schig! Ste­hen Sie dar­um vor­sich­tig auf.

Letzte Aktualisierung: 26.03.2020, AS
Anzeige
Anzeige