Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frauengesundheit
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Wenn Ihr Baby die Schop­pen­fla­sche ver­wei­gert

                              Nach und nach wer­den Still­mahl­zei­ten durch die Fla­sche er­setzt. Man­che Ba­bys ha­ben da gros­se Pro­ble­me. Wie Sie Ihr Baby an den Schop­pen ge­wöh­nen...

                              Mutter hält ihrem schreienden Baby den Schoppen hin

                              War­um das Baby nicht aus der Fla­sche trin­ken möch­te


                              Still­kin­der ver­wei­gern an­fangs oft den Schop­pen. Das kann zum ei­nen dar­an lie­gen, dass an der Schop­pen­fla­sche eine ganz an­de­re Saug­tech­nik an­ge­wen­det wer­den muss. An­de­rer­seits ist es auch wahr­schein­lich, dass das Baby die Nah­rungs­auf­nah­me an der Brust mit Wär­me, Ge­bor­gen­heit und dem Ge­ruch der Mut­ter ver­bin­det.

                              Wie Sie Ihr Kind vom Schop­pen über­zeu­gen kön­nen


                              Wenn Sie als Mama wie­der ar­bei­ten ge­hen oder sich sonst eine Aus­zeit gön­nen, kann je­des Kind ler­nen, von der Fla­sche zu trin­ken. Manch­mal braucht es ein­fach et­was Aus­dau­er und ein paar Übungs­ein­hei­ten. Lie­be­vol­le, aber kla­re Wor­te kön­nen das Vor­ha­ben un­ter­stüt­zen.

                              Ver­su­chen Sie es zu ver­schie­de­nen Ta­ges­zei­ten, va­ri­ie­ren Sie die Hal­tung des Ba­bys und die Milch­tem­pe­ra­tur oder neh­men Sie ei­nen an­de­ren Sau­ger, bei­spiels­wei­se mit ei­nem grös­se­ren Sauger­loch. Manch­mal braucht es meh­re­re Ver­su­che, bis der pas­sen­de Sau­ger ge­fun­den ist. Die Er­fah­rung zeigt, dass es bes­ser klappt, wenn je­mand an­de­res das Schöp­peln über­nimmt. Über­las­sen Sie es zum Bei­spiel dem Va­ter, abends eine Mahl­zeit an­zu­bie­ten und las­sen Sie die bei­den al­lein.

                              Schop­pen ohne die Mut­ter


                              Manch­mal gibt es ganz hart­nä­cki­ge Kin­der oder die Zeit für die Ein­füh­rung des Schop­pens ist knapp. Dann muss es ein­fach funk­tio­nie­ren, wenn sie nicht da sind. In die­sem Fall ist die Si­tua­ti­on für das Kind ganz klar und wenn es wirk­lich gros­sen Hun­ger hat, wird es sich mit der Fla­sche ar­ran­gie­ren. Wenn die be­treu­en­de Per­son si­cher wirkt, ru­hig und be­stimmt den Schop­pen an­bie­tet, lernt das Kind aus der et­was schmerz­li­chen Si­tua­ti­on ganz viel Neu­es, was im spä­te­ren Le­ben ja im­mer wie­der ge­for­dert wird. Und wenn sich die Mut­ter dann nach der Rück­kehr ge­nü­gend Zeit nimmt und das Kind ihre Nähe beim Stil­len ge­nies­sen darf, ver­stärkt das ge­mein­sam Er­reich­te noch viel mehr die Bin­dung der Fa­mi­li­en­mit­glie­der. Ver­trau­en Sie Ih­rem Kind und ma­chen Sie sich nicht schon im Vor­aus zu gros­se Sor­gen!

                              Wenn Ihr Kind schon mehr als vier Mo­na­te alt ist, kann even­tu­ell eine ge­eig­ne­te Bei­kost das Stil­len wäh­rend der Ab­we­sen­heit der Mut­ter er­set­zen. Spre­chen Sie doch dar­über mit Ih­rer Müt­ter- und Vä­ter­be­ra­te­rin.

                              FAQHäu­fi­ge Fra­gen zum The­ma

                              Auch der Ap­pe­tit Ih­res Ba­bys kann schwan­ken, und je­des Baby hat in­di­vi­du­ell sei­nen ei­ge­nen Be­darf. Die auf der Schop­pen­pul­ver-Pa­ckung an­ge­ge­be­nen Trink­men­gen sind nur Durch­schnitts­an­ga­ben. Ein Rest im Fläsch­chen braucht Sie nicht zu be­un­ru­hi­gen. Zwin­gen Sie Ihr Baby nie, mehr zu trin­ken als es …
                              Stil­len: Lie­be­vol­le Rou­ti­ne

                              Graue Box Schoppenverweigerung,Graue Box Schoppenverweigerung 01

                              Stillen ist in den ersten sechs Monaten die natürlichste und gesündeste Form der Ernährung für Babys. MAM unterstützt Sie und Ihr Baby auf dem Weg zum perfekten Team. Mehr erfahren

                              Letzte Aktualisierung: 26.06.2022, BH / BF / MR

                              Mehr zum The­ma

                              Ak­tu­el­les

                              kurz&bündigkurz&bündig
                              9/21/2022
                              Etagenbett im Kinderzimmer

                              Stür­ze aus dem Hoch­bett

                              Eta­gen­bet­ten sind im Trend, mit Trep­pen, Lei­tern oder so­gar Rut­schen. Eine Stu­die hat jetzt ge­zeigt, dass Un­fäl­le mit …

                              Auch in­ter­es­sant

                              Neu­es­te Ar­ti­kel

                              Unsere Partner

                              Anzeige
                              Anzeige