Anzeige

Was heisst um­fas­sen­der Kün­di­gungs­schutz?

Um­fas­sen­der Kün­di­gungs­schutz heisst, dass der Ar­beit­ge­ber ei­ner schwan­ge­ren Frau wäh­rend der gan­zen Schwan­ger­schaft und bis 16 Wo­chen nach der Ge­burt nicht kün­di­gen darf (Art. 336c OR), vor­aus­ge­setzt die Pro­be­zeit ist ab­ge­lau­fen. Wä­rend die­sen rund 13 Mo­na­ten wäre eine Kün­di­gung nicht gül­tig.

Letzte Aktualisierung: 22.04.2020, CF / NK

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
6/11/2022
Schwangere wird zu Hause untersucht

Ge­burts­vor­be­rei­tung in der Mut­ter­spra­che

Seit zehn Jah­ren sorgt der ge­mein­nüt­zi­ge Ver­ein Ma­ma­mun­do da­für, dass schwan­ge­re Frau­en mit ge­rin­gen …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige