Anzeige

Hat ein Kind auch An­spruch auf Fa­mi­li­en­zu­la­gen, wenn es nach der ob­li­ga­to­ri­schen Schul­zeit eine Aus­bil­dung ab­sol­viert?

Ja. Die Fa­mi­li­en­zu­la­gen wer­den vom voll­ende­ten 16. Al­ters­jahr bis zum Ab­schluss der Aus­bil­dung, längs­tens je­doch bis zur Voll­endung des 25. Le­bens­jah­res des Kin­des aus­be­zahlt.

Die Kin­der­zu­la­ge gilt bis zum voll­ende­ten 16. Al­ters­jahr. Aus­nah­me da­von für Kin­der, die we­gen ei­ner Be­hin­de­rung er­werbs­un­fä­hig sind. Bei ih­nen wird die Kin­der­zu­la­ge bis zum voll­ende­ten 20. Al­ters­jahr aus­ge­rich­tet.

Quel­le: Bun­des­amt für So­zi­al­ver­si­che­run­gen

Letzte Aktualisierung: 15.05.2018, PvE / CF / NK
Anzeige
Anzeige