Ingwer in kleinen Mengen hilft gegen Schwangerschafts-Übelkeit

Auch wenn die Ursache damit nicht beseitigt wird, gibt es doch ein – nun auch wissenschaftlich erprobtes – Mittel, das Schwangere gegen die lästige Übelkeit einnehmen dürfen: Ingwer.

Eine australische Forschergruppe untersuchte fast 300 Schwangere vor der 16. SSW, die unter Übelkeit und Erbrechen litten. Die eine Hälfte der werdenden Mütter bekam ein gängiges Vitamin B6-Präparat, die andere wurde mit einer kleinen Dosis Ingwer (350 mg) behandelt. In beiden Gruppen wurden die Beschwerden bei mehr als 50% der Schwangeren deutlich gemildert, ohne dass stärkere Nebenwirkungen der Behandlung deutlich wurden. Vor allem aber gab es keine schädlichen Auswirkungen auf den weiteren Verlauf der Schwangerschaft und die Gesundheit der Kinder.

Quelle: C. Smith et al.: Obstetrics and Gynecology, April 2004.

Stand: 04/04, BH