Mutter, Grossmutter und Baby im freien
Familie | Geld | Versicherungen
Präsentiert von:

Finanzielle Sicherheit für Ihre Familie

Mit der Geburt Ihres Kindes verändert sich Ihr Leben. Die neue Zeit ist aufregend und intensiv. Die Eltern haben einen spannenden Job, die Kinder stehen im Vordergrund und Sie schmieden Pläne. Denken Sie aber auch an stürmischere Zeiten. Was geschieht zum Beispiel, wenn ein Elternteil nach einem Unfall mehrere Monate nicht arbeiten kann? Oder wenn Sie wegen einer schweren Krankheit die Berufstätigkeit reduzieren oder gar ganz aufgeben müssen? Solche Situationen verdrängt man gerne. Haben Sie vorgesorgt, können Sie wenigstens die finanziellen Sorgen vergessen.

Risikominderung

Schutz für jedes Bedürfnis

Sorgen Sie jetzt für eine sichere finanzielle Zukunft Ihrer Familie – ein beruhigendes Gefühl. 
Mehr erfahren

Risikominderung

1. Erwerbsunfähigkeitsversicherung: 

Schliesst die Einkommenslücke bei Erwerbsunfähigkeit 

Erwerbsunfähigkeit kann unverhofft jeden treffen. Ohne den monatlichen Lohn in gewohnter Höhe entsteht schnell eine Einkommenslücke. Je nach persönlicher Situation kann diese Lücke massiv sein. In nur 10% aller Ereignisse handelt es sich um einen Unfall, in 90% aller Fälle ist eine Krankheit Ursache der Notsituation. Wichtig: Im Krankheitsfall ist die Lücke wesentlich höher ist.

2. Lebensversicherung: 

So wird die Einkommenslücke für den Todesfall gedeckt

Im Todesfall wird zusätzlich zum grossen Schmerz, welcher der Verlust eines geliebten Menschen auslöst, auch eine finanzielle Not zur grossen Belastung. Ein solcher Schicksalsschlag ereignet sich meist unerwartet. Umso wichtiger ist es, dass Sie frühzeitig mit einer guten Vorsorge die finanzielle Absicherung Ihrer Liebsten decken. So ermöglicht eine Lebensversicherung, dass die Hinterbliebenen nach einen Todesfall ihren gewohnten Lebensstandard aufrecht halten können. Beim Abschluss der Lebensversicherung wird eine Summe festgelegt, die bei einem Todesfall ausbezahlt wird.

Fazit:
Wie bei jeder Versicherung müssen Sie sich am Anfang die Frage stellen, ob und in welchem Umfang Sie Ihre Familie vor den finanziellen Folgen einer Invalidität oder eines Todesfalles schützen möchten. Falls Sie dies tun wollen, hilft Ihnen Ihr Versicherungsberater weiter.

Was zeichnet einen guten Berater aus?
Gut beraten sind Sie dann, wenn Ihr Gegenüber versucht, alle Ihre Bedürfnisse zu erfassen und Ihre Denkweise zu verstehen. Ein kompetenter Berater geht auf Ihre Fragen ein und erklärt komplizierte Sachverhalte, bis Sie alles nachvollziehen können. Er akzeptiert es auch, wenn Sie noch eine Zweitmeinung einholen wollen.

Letzte Aktualisierung : 02.2017, PvE / AS

loading