Anzeige
Anzeige

Kann man Chro­mo­so­men­stö­run­gen hei­len?

Kann man Chro­mo­so­men­stö­run­gen hei­len?

Nein, an­ders als bei ei­ni­gen kör­per­li­chen Fehl­bil­dun­gen des Kin­des, die zum Teil so­gar vor­ge­burt­lich be­han­delt wer­den kön­nen, las­sen sich die Chro­mo­so­men und Gene bis­her nicht ver­än­dern. Pau­schal ge­sagt: Man kann nicht ein­fach ein zu­sätz­li­ches Chro­mo­som (wie das Chro­mo­som 21 beim Down Syn­drom) aus je­der Kör­per­zel­le ent­fer­nen.

Die Prä­na­tal­dia­gnos­tik von Chro­mo­so­men­stö­run­gen kann also nur be­stimm­te ge­ne­ti­sche Stö­run­gen aus­schlies­sen und die wer­den­den El­tern be­ru­hi­gen – oder im un­glück­li­chen Fall vor die Ent­schei­dung für oder ge­gen ei­nen Schwan­ger­schafts­ab­bruch stel­len.

Letzte Aktualisierung: 28.10.2019, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
1/20/2023
Teddbär mit Socken und Babyschuh aufgehängt

We­ni­ger Ge­bur­ten 2022

2021 ju­bel­ten noch zahl­rei­che Schwei­zer Spi­tä­ler, dass so vie­le Kin­der zur Welt ge­kom­men sei­en wie lan­ge nicht mehr. …

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige