Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Vaginale Untersuchung durch Frauneärztin
                              ©
                              iStock

                              Gy­nä­ko­lo­gi­sche Un­ter­su­chung, Blut­un­ter­su­chun­gen und Ul­tra­schall


                              Zur Ba­sis­dia­gnos­tik bei Un­frucht­bar­keit ge­hört un­be­dingt eine gy­nä­ko­lo­gi­sche Un­ter­su­chung. Bei die­ser Un­ter­su­chung las­sen sich gra­vie­ren­de Fehl­bil­dun­gen der in­ne­ren Ge­schlechts­or­ga­ne fest­stel­len, wel­che die Chan­ce auf eine Schwan­ger­schaft be­ein­träch­ti­gen könn­ten.

                              Ins­be­son­de­re sind da­bei Hin­wei­se auf Myo­me, En­do­me­trio­se und Fehl­bil­dun­gen der Ge­bär­mut­ter zu be­ach­ten, denn da­durch wird die Ein­nis­tung der be­fruch­te­ten Ei­zel­le  mög­li­cher­wei­se be­hin­dert. Wenn kein ak­tu­el­ler Krebs­vor­sor­sor­ge-Be­fund vor­liegt, wird er bei die­ser Erst­un­ter­su­chung ein Ab­strich vom Mut­ter­mund ab­ge­nom­men. In der Mit­te des Zy­klus kann auch das Zer­vix­se­kret be­ur­teilt wer­den.

                              Er­gänzt wird die­se Un­ter­su­chung heut­zu­ta­ge fast im­mer - wie in ei­ner Früh­schwan­ger­schaft - durch ei­nen va­gi­na­len Ul­tra­schall, der durch die Schei­de mit ei­ner Son­de durch­ge­führt wird. Die Hin­wei­se auf Myo­me, Fehl­bil­dun­gen oder En­do­me­trio­se, die beim Tast­be­fund even­tu­ell er­ho­ben wur­den, kön­nen mit die­sem bild­ge­ben­den Ver­fah­ren be­stä­tigt wer­den. Aus­ser­dem ist mit die­ser Me­tho­de eine Aus­sa­ge über die Be­schaf­fen­heit bzw. den Auf­bau der Ge­bär­mut­ter­schleim­haut mög­lich. Wenn der Ul­tra­schall zur Zy­klus­mit­te durch­ge­führt wird, dann kann man auch Ei­bläs­chen am Ei­er­stock  er­ken­nen oder ein po­ly­zys­ti­sches Ovar  (Zys­ten in den Ei­er­stö­cken) an­hand sei­ner Be­schaf­fen­heit im Ul­tra­schall fest­stel­len und da­durch auch mög­li­che Rück­schlüs­se auf die hor­mo­nel­le Si­tua­ti­on  zie­hen. Aus dem Blut sind noch Hor­mon­ana­ly­sen  vor­ge­se­hen, die wich­ti­ge Hin­wei­se zur Do­sie­rung ei­ner hor­mo­nel­len Sti­mu­la­ti­ons­be­hand­lung  ge­ben. Vor ei­nem Ein­griff zur Ei­zell­ent­nah­me  (Fol­li­kel­punk­ti­on) wer­den be­stimm­te Blut- und Ge­rin­nungs­wer­te (Hä­mo­glo­bin, Throm­bo­zy­ten, Quick-Test) un­ter­sucht. Vie­le ver­schie­de­ne As­pek­te er­ge­ben so schliess­lich eine mög­lichst zu­ver­läs­si­ge Dia­gno­se, die das wei­te­re Vor­ge­hen und die The­ra­pie be­stimmt.

                              Ist schon ab­zu­se­hen, dass wahr­schein­lich eine künst­li­che Be­fruch­tung dis­ku­tiert wer­den muss, wer­den aus­ser­dem Blut­un­ter­su­chun­gen an­ge­schlos­sen, die si­cher­stel­len sol­len, dass kei­ne In­fek­ti­ons­krank­heit wie He­pa­ti­tis B und C (vi­ra­le Le­ber­in­fek­ti­ons­krank­hei­ten) oder das HI-Vi­rus (AIDS) über­tra­gen wird.

                              Beim Mann ist vor ei­nem Sper­mio­gramm  die kör­per­li­che Un­ter­su­chung (u.a. auch mit Ul­tra­schall) der männ­li­chen Ge­schlechts­or­ga­ne un­ver­zicht­bar, denn das Vo­lu­men der Ho­den wird ver­gli­chen mit dem Er­geb­nis des Sper­mio­gramms. Auch die Ho­den­kon­sis­tenz (fest oder weich), Vor­han­den­sein von Krampf­adern ne­ben dem lin­ken Ho­den (Va­ri­ko­ze­le), die Form des Pe­nis (bzw. der Harn­röh­re) und Zys­ten im Ho­den­sack oder am Ne­ben­ho­den müs­sen für eine um­fas­sen­de Dia­gno­se­stel­lung do­ku­men­tiert wer­den. Aus­ser­dem wird Blut ab­ge­nom­men für eine Hor­mon­be­stim­mung. Be­ur­teilt wird LH, FSH und Tes­to­ste­ron. Da die­se Hor­mo­ne beim Mann über den Tag stark schwan­ken, wird die Ent­nah­me der Blut­pro­be in der Re­gel mor­gens durch­ge­führt.

                              Letzte Aktualisierung: 31.10.2019, BH
                              Anzeige
                              Anzeige