Anzeige

Me­lis­sen­bad - ent­span­nend, schmerz­lin­dernd

Melisse
©
iStock

Bei Schmer­zen und Krämp­fen hilft ein wohl­tu­en­des Me­lis­sen­bad. Zu­gleich be­ru­higt die Me­lis­se, er­hellt die See­le und wirkt so ent­span­nend auf den gan­zen Kör­per. Bauch­krämp­fe und Mens­trua­ti­ons­be­schwer­den wer­den ge­lin­dert.

Zu­ta­ten:

  • War­mes Ba­de­was­ser

  • Un­ge­fähr 12 Trop­fen Me­lis­sen­öl

  • 2 Ess­löf­fel ei­nes pfle­gen­des Öls wie Man­del-, Ko­kos- oder Oli­ven­öl zur Haut­pfle­ge

An­wen­dung:

Ge­nies­sen Sie ca. 20 Mi­nu­ten ein ent­span­nen­des Voll­bad im war­men Was­ser. Da­nach lang­sam aus der Wan­ne stei­gen, um Schwin­del und tie­fem Blut­druck vor­zu­beu­gen.

Ver­mei­den Sie auf­re­gen­de Tä­tig­kei­ten, le­sen Sie ein paar ent­span­nen­de Zei­len, ma­chen Sie ei­ni­ge Atem­übun­gen. So fin­den Sie leich­ter in ei­nen ent­spann­ten, schmerz­frei­en Schlaf.

Letzte Aktualisierung: 08.05.2020, AS

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
9/8/2022
Babyhand greift nach diversen Medikamenten auf dem Tisch

Me­di­ka­men­ten­ver­gif­tung

Ver­gif­tun­gen durch Me­di­ka­men­te bei Kin­dern ma­chen ei­nen Gross­teil der An­fra­gen in Gift­in­for­ma­ti­ons­zen­tren aus. …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige