Plastikbecken mit Enten, Teddybär und Handtüchern
Baby | Neugeborenes | Pflege

Alles für das Baby-Bad

In einer normalen, grossen Badewanne kann ein Baby zu leicht dem Haltegriff entrutschen. Sicherer ist deshalb eine kleinere Babybadewanne. Die Wanne sollte fest auf einer stabilen, ebenen Fläche in einer für Sie angenehmen Höhe stehen, so dass Sie sich nicht zu sehr herunterbeugen müssen - das belastet Ihren Rücken! Die meisten Babybadewannen können mit einem Spezialgestell über der grossen Badewanne in angenehmer Höhe aufgestellt werden. Die speziellen Badeeimer (Tummy Tubs) sind ebenfalls sehr sicher und praktisch. Vor allem bei kleinen und lebhaften oder unruhigen Kindern sowie bei Blähungen hat er sich bewährt.

Wenn Sie keine Babywanne zur Verfügung haben, können Sie auch eine saubere, grosse Schüssel oder das Waschbecken in Bad oder Küche benutzen. Die Armaturen sollten dabei immer mit einem Handtuch umwickelt werden, damit sich das Baby nicht daran verletzen kann.

Griffbereit sollte folgendes sein:

  • Ein Handtuch
  • Waschlappen oder Schwamm
  • Allenfalls benötigte Pflegeprodukte wie Öl, Baby-Waschlotion und Shampoo.
  • Saubere Windeln und alle weiteren, für das Wickeln üblicherweise benötigten Utensilien
  • Saubere Kleidung

Wenn Sie sich ein Handtuch um die Hüfte binden oder es sich über die Knie legen, können Sie Ihr Baby gleich abtrocknen, ohne nach einem Handtuch angeln zu müssen. In einem warmen Handtuch mit Kapuze fühlen sich Säuglinge nach dem Baden ganz besonders wohl.

Letzte Aktualisierung : 05-05-16, MR / BF

loading