Drillinge im Buggy
Shoppingtipps | Mehrlinge | Mobilität

Kinderwagen für mehr als zwei Kinder

Die meisten Babyfachgeschäfte führen keine Drillings- und Vierlingswagen an Lager und die Auswahl in der Schweiz ist stark eingeschränkt. Wenn Sie in einer Zwillings- oder Mehrlingsbörse nicht fündig werden, bleibt Ihnen wohl keine andere Wahl, als den Wagen im Ausland zu bestellen. Sowohl in Deutschland als auch in England und den USA gibt es ein viel breiteres Angebot an Kinderwagen und Buggys für Mehrlinge. Einige grundlegende Tipps helfen Ihnen bei der Überlegung, wie Sie mit Ihrer Kinderschar mobil bleiben wollen:

  • Beim Kauf eines Mehrlingskinderwagens richtet sich die Entscheidung für das passende Modell nach den gleichen Kriterien wie beim Kauf eines gewöhnlichen Kinderwagens: Wo kommt der Wagen mehrheitlich zum Einsatz? Muss er ins Auto passen? Wie steht es mit der Sicherheit? Wie viel wollen und können wir ausgeben? etc.
  • Bevor Sie einen Wagen kaufen, sollten Sie unbedingt die Durchgänge ausmessen, die Sie regelmässig passieren werden. Dies nicht nur zu Hause, sondern auch im Supermarkt, in dem Sie regelmässig einkaufen und an anderen Orten, an denen Sie sich oft aufhalten werden. Während man bei Zwillingskinderwagen davon ausgehen kann, dass man bei allen rollstuhlgängigen Eingängen durchkommt, hat man diese Garantie bei einem Drillingswagen leider nicht.
  • In einem Zwillingswagen mit einer Doppelwanne finden auch neugeborene Drillinge gut Platz. Wird der Platz im Wagen eng, kommt ein Baby ins Tragetuch. Bis die Kinder gross genug sind, um auf einen Buggy umzusteigen, sind Sie im Alltag soweit eingespielt, dass Sie besser einschätzen können, welches Modell den Bedürfnissen Ihrer Familie am besten entspricht.
  • Sind die Sitze im Wagen hintereinander angeordnet, kommt man zwar erheblich leichter durch Supermarktkassen und andere Durchgänge, mit zunehmendem Gewicht der Kinder wird das Manövrieren des Wagens jedoch schwierig, insbesondere wenn die Kleinen hin und her schaukeln. Die Gefahr, dass in diesem Fall der Wagen kippt, ist bei diesen Modellen grösser.
  • Wer drei oder vier Kinder gleichzeitig schiebt, braucht einen leichten, gut lenkbaren Wagen. Ideal sind Buggys, bei denen zwischen den nebeneinander liegenden Sitzen schwenkbare Räder angebracht sind.
  • Eine gute Bremse und Sicherheitsgurten auf jedem Sitz sind ein Muss. Achten Sie besonders darauf, wenn Sie einen gebrauchten Wagen kaufen wollen.
  • Um Kosten zu sparen, ist es lohnenswert, sich auf Zwillings- und Mehrlingsbörsen nach einem geeigneten Wagen umzusehen. Die Daten der Börsen sind für Vereinsmitglieder auf der Seite www.mehrlingsverein.ch zu finden. Mehrlingskinderwagen sind allerdings auch von Krippen heiss begehrt und darum rar. Deshalb sollten Sie sich frühzeitig um die Anschaffung eines Wagens kümmern.
  • Setzen Sie sich früh mit anderen Mehrlingseltern in Verbindung. Diese können Ihnen viele wertvolle Tipps geben, so dass Sie sich manchen Umweg bei der nicht immer ganz einfachen Suche nach der geeigneten Ausstattung ersparen können. Die Informationsstelle für Zwillinge und Mehrlinge bietet wertvolle Infos und Adressen für Mehrlingseltern.

 

Letzte Aktualisierung : 26-08-16, TV

loading