Second Hand - preiswert und gut?

Ein Problem von gebrauchten Betten kann sein, dass sie bereits mehrmals zerlegt und wieder zusammengebaut worden sind. Dabei können kleine, aber nicht unbedeutende Teile wie Schrauben und Muttern verloren gehen, was zur allgemeinen Instabilität des Bettchens führen kann. Die Verbindungsstellen lassen sich eventuell nicht mehr fest genug fixieren, und das Bett kann unter Belastung zusammenbrechen.

Das Bett kann auch bei der Aufbewahrung beschädigt worden sein. Das Holz kann Risse haben oder gesplittert sein und so eine Gefahr für Ihr Kind bedeuten.

Vielleicht ist das Bettchen aber auch ein Erbstück und es ist Ihnen wichtig, dass Ihr Kind an dieser Tradition teil hat. Wenn das der Fall ist, kontrollieren Sie alle Verbindungsstücke und Latten, die beschädigt sein könnten, sehr genau. Stellen Sie sicher, dass nirgends Farbe abblättert oder Stückchen abstehen, die verschluckt werden könnten. Wenn Sie das Bettchen neu lackieren, dann auf jeden Fall mit schadstoffarmem Lack. Besorgen Sie auf alle Fälle eine neue Matratze.

 

Letzte Aktualisierung : 26-08-16, BH