Schwangere macht Übungen
Schmerzerleichterung | Geburt | Geburtsvorbereitung

Einige Atemübungen

Diese Atemübungen werden für die Geburt sehr hilfreich sein. Machen Sie die Übungen täglich, dann kann wird die Geburt leichter werden. Alle Übungen werden mit angezogenen Beinen auf dem Rücken liegend durchgeführt.

Gegen Kurzatmigkeit:

  • Strecken Sie die Arme während des Einatmens über den Kopf nach hinten.
  • Beim Ausatmen führen Sie die Arme wieder am Körper entlang zurück.

Die Bauchatmung:

  • Legen Sie eine Hand auf die Brust, die andere auf den Bauch.
  • Atmen Sie tief aus.
  • Atmen Sie dann mit geschlossenem Mund durch die Nase ein. Die Hand auf dem Bauch muss dabei nach oben gedrückt werden, die Hand auf der Brust darf sich nicht bewegen.
  • Atmen Sie langsam durch den Mund wieder aus.

Die vollständige Atmung geht wie die Bauchatmung, jedoch wird noch tiefer eingeatmet bis sich auch der Brustkorb hebt.

Die Brustatmung:

  • Legen Sie eine Hand auf die Brust, die andere auf den Bauch,
  • Atmen Sie tief aus.
  • Beim Einatmen durch die Nase dehnt sich jetzt der Brustkorb, während sich der Bauch nicht bewegen sollte.
  • Atmen Sie ganz langsam durch den Mund wieder aus.

Letzte Aktualisierung : 28-04-16, BH

loading