Anzeige

Gibt es Grün­de, war­um ich mein Baby im Kran­ken­haus nicht stän­dig bei mir be­hal­ten kann (Roo­m­ing In) ?

Wenn das Baby Pro­ble­me hat und auf der Neu­ge­bo­re­nen-In­ten­siv­sta­ti­on be­treut wer­den muss, ist „Roo­m­ing in“ nicht mög­lich. Bei ge­sun­den Früh­ge­bo­re­nen, die nach der 35. Schwan­ger­schafts­wo­che ge­bo­ren wur­den, wird aber schon in vie­len Fäl­len eine Aus­nah­me ge­macht, denn die eng­ma­schi­ge­ren Kon­troll­un­ter­su­chun­gen sind oft auch un­ter „Roo­m­ing in“-Be­din­gun­gen im Zim­mer der Mut­ter mög­lich.

Letzte Aktualisierung: 23.06.2020, BH

Mehr zum The­ma

Ak­tu­el­les

kurz&bündigkurz&bündig
6/29/2022
Paar in zärtlicher Umarmung

Um­ar­mung ge­gen Stress

Ein Vor­stel­lungs­ge­spräch, ein Vor­trag vor vie­len Men­schen oder ein wich­ti­ges Mee­ting – eine Um­ar­mung vom Part­ner kann …

Auch in­ter­es­sant

Neu­es­te Ar­ti­kel

Unsere Partner

Anzeige
Anzeige