Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Un­se­re vier Wo­chen alte Toch­ter hat rote Fle­cken und Pi­ckel­chen im Ge­sicht. Ist das nur eine Neu­ge­bo­re­nen­ak­ne oder kann das auch schon eine Neu­ro­der­mi­tis sein?

                              Die Sym­pto­me bei Ih­rer Toch­ter se­hen ty­pisch nach ei­ner Neu­ge­bo­re­nen­ak­ne (Ba­by­ak­ne) aus. Neu­ro­der­mi­tis macht sich nicht durch Ei­ter­pi­ckel­chen, son­dern durch ge­rö­te­te, schup­pen­de Haut be­merk­bar und wäre auch nicht nur auf das Ge­sicht und den Hals be­schränkt.

                              Im Zwei­fels­fal­le soll­ten Sie aber die Müt­ter­be­ra­te­rin, ei­nen Kin­der­arzt oder eine Kin­der­ärz­tin kon­sul­tie­ren. Auf kei­nen Fall dür­fen Sie an den Pi­ckel­chen her­um­drü­cken! Sie ver­schwin­den nor­ma­ler­wei­se von selbst.

                              Letzte Aktualisierung: 09.01.2020, BH

                              Mehr zum The­ma

                              Ak­tu­el­les

                              kurz&bündigkurz&bündig
                              11/28/2021
                              Mutter und Baby unter blauem Himmel

                              Schwan­ger­schafts­dia­be­tes

                              Etwa jede zehn­te Schwan­ge­re er­hält die Dia­gno­se Ge­sta­ti­ons­dia­be­tes. Ist das Kind auf der Welt, nor­ma­li­sie­ren sich …

                              Auch in­ter­es­sant

                              Neu­es­te Ar­ti­kel

                              Unsere Partner

                              Anzeige
                              Anzeige