Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Plastikbecken mit Enten, Teddybär und Handtüchern
                              ©
                              Fotolina

                              Al­les für das Baby-Bad


                              Al­les für das Baby-Bad


                              In ei­ner nor­ma­len, gros­sen Ba­de­wan­ne kann ein Baby zu leicht dem Hal­te­griff ent­rut­schen. Si­che­rer ist des­halb eine klei­ne­re Ba­by­ba­de­wan­ne. Die Wan­ne soll­te fest auf ei­ner sta­bi­len, ebe­nen Flä­che in ei­ner für Sie an­ge­neh­men Höhe ste­hen, so dass Sie sich nicht zu sehr her­un­ter­beu­gen müs­sen - das be­las­tet Ih­ren Rü­cken! Die meis­ten Ba­by­ba­de­wan­nen kön­nen mit ei­nem Spe­zi­al­ge­stell über der gros­sen Ba­de­wan­ne in an­ge­neh­mer Höhe auf­ge­stellt wer­den. Die spe­zi­el­len Ba­de­ei­mer (Tum­my Tubs) sind eben­falls sehr si­cher und prak­tisch. Vor al­lem bei klei­nen und leb­haf­ten oder un­ru­hi­gen Kin­dern so­wie bei Blä­hun­gen hat er sich be­währt.

                              Wenn Sie kei­ne Ba­by­wan­ne zur Ver­fü­gung ha­ben, kön­nen Sie auch eine sau­be­re, gros­se Schüs­sel oder das Wasch­be­cken in Bad oder Kü­che be­nut­zen. Die Ar­ma­tu­ren soll­ten da­bei im­mer mit ei­nem Hand­tuch um­wi­ckelt wer­den, da­mit sich das Baby nicht dar­an ver­let­zen kann.

                              Griff­be­reit soll­te fol­gen­des sein:


                              • Ein Hand­tuch

                              • Wasch­lap­pen oder Schwamm

                              • Al­len­falls be­nö­tig­te Pfle­ge­pro­duk­te wie Öl, Baby-Wasch­lo­tion und Sham­poo.

                              • Sau­be­re Win­deln und alle wei­te­ren, für das Wi­ckeln üb­li­cher­wei­se be­nö­tig­ten Uten­si­li­en

                              • Sau­be­re Klei­dung

                              Wenn Sie sich ein Hand­tuch um die Hüf­te bin­den oder es sich über die Knie le­gen, kön­nen Sie Ihr Baby gleich ab­trock­nen, ohne nach ei­nem Hand­tuch an­geln zu müs­sen. In ei­nem war­men Hand­tuch mit Ka­pu­ze füh­len sich Säug­lin­ge nach dem Ba­den ganz be­son­ders wohl.

                              Letzte Aktualisierung: 18.11.2019, MR / BF
                              Anzeige
                              Anzeige