Baby im Bett mit Nuggi und Teddybär

Nuggi abgewöhnen - aber wie?

Er spendet Trost und stillt den Saugreflex: In den ersten Lebensmonaten eines Kindes ist der Beruhigungssauger ein nützlicher Begleiter. Er wirkt auf das Kind tatsächlich beruhigend und gibt ihm Sicherheit. Doch mit der Schnullerentwöhnung sollten Eltern nicht zu lange warten.

Schon im Alter von acht Monaten, wenn das Saugbedürfnis nicht mehr so stark ist, sollte das Baby den Nuggi seltener bekommen. Der erste Geburtstag könnte ein guter Zeitpunkt sein, dem Kind den Schnuller völlig abzugewöhnen. Denn je älter die Kinder werden, umso schwerer fällt es ihnen, den Nuggi nicht mehr bei jeder Gelegenheit in den Mund zu stecken.

Die Entwöhnung klappt natürlich nicht bei allen Kindern gleich schnell. Vor allem nachts wird er oft noch gebraucht. Dann kann man ihn in das Einschlafritual einbinden, zum Beispiel darf ihn das Kind beim Bilderbuch anschauen noch im Mund haben. Ins Bett sollte er dann aber nicht mitgegeben werden.

Grundsätzlich sollten Eltern den Schnuller niemals offen herumliegen lassen oder ihn von sich aus dem Kind anbieten, sondern immer warten, bis das Kind danach verlangt. Oft ist gar nicht der Schnuller selbst gewünscht, sondern das Gefühl, dass das Kind damit verbindet. Beschäftigung mit dem Kind oder ein paar Schmuseminuten lenken ab. Nur in Ausnahmefällen, etwa wenn die Eltern wie bei einer Autofahrt keine Hand freihaben, dürfen sie auf den Nuckel zurückgreifen.

Natürlich sollte ein Kind im dritten Lebensjahr, spätestens aber beim Eintritt in den Kindergarten keinen Beruhigungssauger mehr brauchen - sonst drohen bleibende Gebiss-Schäden. In den meisten Fällen hat sich bis dahin der Abschied vom Nuggi schon von alleine ergeben. Kleinere Rückfälle sind da eigentlich kein Problem. Hellhörig sollten Eltern nur werden, wenn ein Kind, das den Schnuller nur noch zum Schlafen wollte, plötzlich wieder tagsüber nuckelnd und mit traurigem Gesicht in der Ecke sitzt. Dann ist etwas passiert, was dem Kind sehr zu schaffen macht, z.B. Stress in der Kita.

Auf keinen Fall sollten Sie den Nuggi einfach verschwinden lassen. Sie müssen sonst damit rechnen, dass Ihr Kind zum Daumenlutscher wird. Und das ist für die Gebissentwicklung sicher nicht besser.

Ideen und Tricks zum Abgewöhnen

Aber die wichtigste und beste Methode: Viele Extra-Kuschelrunden... wer braucht da noch den Nuggi?

Letzte Aktualisierung : 05.2016, BH

loading