Mädchen mit Brille und Sehtest
Shoppingtipps | Kind | Entwicklung, körperlich

Tipps zur Auswahl einer Kinderbrille

Eine Kinderbrille muss mehr noch als eine Erwachsenenbrille der Anatomie des Kindergesichts entsprechen, damit die Passform optimal ist. Lassen Sie Ihr Kind bei der Auswahl das letzte Wort haben!

  • Nützlich sind Federscharniere in den Bügeln. So sitzt die Brille bequemer. Die Bügel verbiegen beim ungeschickten Abnehmen nicht so leicht.
  • Der Nasensteg sollte möglichst weich sein, damit keine Druckstellen auf der empfindlichen Kindernase entstehen. Zwei weiche Seitenstege lassen sich der individuellen Nasenform anpassen.
  • Strapazierbare und flexible Materialien machen bei lebhaften Kindern jede Bewegung und jede Verformung mit.
  • Für den Sport gibt es besonders robuste Kindersportbrillen.

Newsticker

Seit dem 1. Juli 2012 sind Kinderbrillen wieder kassenpflichtig: Die Krankenversicherung muss ab dem 1.7.2012 die Kosten für Brillengläser und Kontaktlinsen für Kinder wieder übernehmen. Krankenkassen müssen  - wie früher - wieder jährlich 180 Franken an Sehhilfen für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bezahlen. Eine entsprechende Verordnungsänderung wurde durch das Departement des Innern auf diesen Zeitpunkt in Kraft gesetzt. (swissmom-Newsticker 27.6.2012)

Letzte Aktualisierung : 31-05-16, BH

loading