Anzeige
Schwangerschaftstagebuch, Schwangerschaftstest und Babysocken
©
Shutterstock

Wie sag ich's dem wer­den­den Va­ter?


Teil 3


Die schöns­ten Ge­schich­ten rund um ei­nen sehr be­we­gen­den Mo­ment


  • Es war kurz vor Weih­nach­ten, als ich die freu­di­ge Nach­richt der Schwan­ger­schaft er­hielt. Da ich mei­nem Freund ei­nen Ad­vents­ka­len­der ge­bas­telt hat­te, tausch­te ich die Über­ra­schung vom 23. De­zem­ber mit ei­nem "I love dad­dy"-Nug­gi aus. Als er am Mor­gen das Päck­chen öff­ne­te und den Nug­gi dar­in sah, schau­te er zu­erst et­was ver­stört, aber als ich dann noch zwei süs­se Turn­schüh­chen her­vor­zau­ber­te, ver­stand er strah­lend die Bot­schaft von un­se­rem wun­der­ba­ren Nach­wuchs.

  • Ich muss et­was wei­ter aus­ho­len, un­ser Kind war we­der ge­plant noch habe ich ge­merkt das ich schwan­ger bin! Es war in dem Re­kord­som­mer im Juli, als mir stän­dig trümm­lig und übel war, ich schloss das auf die Hit­ze zu­rück, dann be­kam ich auch noch star­ke Rü­cken­schmer­zen und ging des­we­gen zum Arzt! Als die­ser mich frag­te, ob ich schwan­ger sei, konn­te ich es ihm nicht mit Si­cher­heit be­ant­wor­ten (Mei­ne Mens kam ganz un­re­gel­mäs­sig schon seit ei­ni­gen Mo­na­ten, der FA mein­te es lie­be am Stress, weil ich mei­ne Stel­le per Ende Jahr ver­lie­ren wür­de und weil ich mich zu­dem noch auf un­se­re Hoch­zeit freu­te), also schick­te er mich nach Hau­se, um ei­nen Test zu ma­chen! Der Test war po­si­tiv! Da un­ser Kind nicht ge­plant war, hat­te ich Bam­mel, es mei­nem Mann zu sa­gen! Ich stu­dier­te lan­ge, was ich tun soll­te, ent­schied mich dann, ihm ein SMS zu schrei­ben, dass ich ihm et­was mit­zu­tei­len hät­te, er also di­rekt nach Hau­se kom­men sol­le! Er kam also nach Hau­se und ich sag­te ihm, er sol­le sich set­zen. Er setz­te sich nicht, statt­des­sen nahm er mich in den Arm und frag­te dann ganz lei­se, ob ich schwan­ger sei. Als ich dies ziem­lich über­rascht be­stä­tig­te, küss­te er mich ganz er­freut und mei­ne Angst war wie weg­ge­bla­sen!! Ich frag­te ihn, wo­her er das ge­wusst habe und er mein­te nur, er kön­ne es nicht ge­nau sa­gen, aber als das SMS von mir kam, war er sich si­cher, dass ich schwan­ger sei! Wir hat­ten aber das The­ma Kind vor­her schon be­spro­chen und klar ge­sagt das wir noch war­ten wol­len und ich nahm auch die Pil­le….Und jetzt wird mei­ne Toch­ter schon bald jäh­rig!!! 

  • Also ich habe es mei­nem Schatz so ge­sagt: Er war im Aus­land. Als ich per Test er­fuhr, dass ich schwan­ger bin, habe ich im H&M ein paar klei­ne Schüh­chen ge­kauft. Die­se habe ich ganz her­zig ein­ge­packt mit ei­ner süs­sen Kar­te, auf der stand "Hal­lo Papa". Als er dann nach Hau­se kam, habe ich et­was Net­tes ge­kocht und ganz schön den Tisch ge­deckt, das Ge­schenk und die Kar­te ne­ben den Tel­ler ge­stellt. Als er das sah, hat er ge­fragt, was das denn sei und ich sag­te, es sei ein Ge­schenk für ihn. Wir as­sen ganz schön und dann mach­te er das Ge­schenk auf! Tja, er war erst über­rascht und freu­te sich dann sehr! 

Letzte Aktualisierung: 01.03.2021, BH
Anzeige
Anzeige