Anzeige
Mädchen mit Brille und Sehtest

Tipps zur Aus­wahl ei­ner Kin­der­bril­le


Eine Kin­der­bril­le muss mehr noch als eine Er­wach­se­nen­bril­le der Ana­to­mie des Kin­der­ge­sichts ent­spre­chen, da­mit die Pass­form op­ti­mal ist. Las­sen Sie Ihr Kind bei der Aus­wahl das letz­te Wort ha­ben!

  • Nütz­lich sind Fe­der­schar­nie­re in den Bü­geln. So sitzt die Bril­le be­que­mer. Die Bü­gel ver­bie­gen beim un­ge­schick­ten Ab­neh­men nicht so leicht.

  • Der Na­sen­steg soll­te mög­lichst weich sein, da­mit kei­ne Druck­stel­len auf der emp­find­li­chen Kin­der­na­se ent­ste­hen. Zwei wei­che Sei­ten­ste­ge las­sen sich der in­di­vi­du­el­len Na­sen­form an­pas­sen.

  • Stra­pa­zier­ba­re und fle­xi­ble Ma­te­ria­li­en ma­chen bei leb­haf­ten Kin­dern jede Be­we­gung und jede Ver­for­mung mit.

  • Für den Sport gibt es be­son­ders ro­bus­te Kin­der­sport­bril­len.

Letzte Aktualisierung: 14.01.2020, BH
Anzeige
Anzeige