Babywippe
Shoppingtipps | Baby | Sicherheit

Babywippen 

Eine Wippe (Wipp-Liege) ist für viele Kinder der erste Babysitz. Die Eltern meinen, sie können ihrem Baby darin eine interessantere Aussicht verschaffen, doch ist es einem Säugling auch auf dem Fussboden, auf seiner Krabbeldecke, nicht langweilig. Babys können in der Bauchlage sehr gut üben, den Kopf zu heben und sich aufzustützen. Bewegung unterstützt bei Babys die Gehirnentwicklung, trainiert seine Sinne und seine Wahrnehmung. Krabbeldecken werden deshalb von Fachleuten empfohlen.

Ebenfalls gut ist die Fliegerhaltung, vor allem, wenn das Baby häufig an Bauchkrämpfen (Dreimonatskoliken) leidet. Dabei liegt das Kind mit dem Bauch auf einem Unterarm von Mama oder Papa, die andere Hand legt man zur Stabilisierung auf den Rücken des Babys, was die Rückenmuskulatur stärkt und den Gleichgewichtssinn fördert.

Sitzschalen oder Wippen schränken den Bewegungsdrang ein und sollten ausschliesslich für den Transport benutzt werden.

Achtung!

Wichtig ist, dass das Gerät sehr standfest ist, damit Ihr Baby bei Bewegung nicht umkippt und sich verletzt. Stellen Sie das Gerät deshalb niemals erhöht ab, zum Beispiel auf einem Tisch.

Die Anschaffung einer Wippe ist also nicht notwendig. Aber sie kann kurzfristig nützlich sein, wenn sie nicht stundenlang eingesetzt wird. Der Vorteil: Das Kind kann in der Nähe der Eltern sein und ihnen zuschauen. Der Nachteil: Wie auch in der Autoschale sitzt der Säugling schief ("Sitzbuckel", was vor allem auffällt, wenn das Kind darin eingeschlafen ist), denn der schwere Kopf fällt zur Seite, die Körperlast liegt auf dem Kreuzbein, eine Beugung von Hüften und Knie ist nicht möglich. Die Bewegungsbedürfnisse des Kindes (Drehen, Robben und Krabbeln) werden nicht auf natürliche Weise befriedigt, die Muskulatur kann nicht trainiert werden. Die Bauch-, Rücken- und Drehmuskulatur kann nicht benutzt werden, ohne die richtiges Sitzen nicht erlernt werden kann. Deshalb sollte Ihr Baby nur immer für kurze Zeit in die Wippe oder den Babysitz.

Babywippen sind meist aus Kunststoff gefertigt. Dieser ist leicht zu reinigen und vom Material her etwas flexibler als Holz. Babytragen oder -sitze sind aufwändiger gearbeitet als Wippen, mit bequemen Polsterelementen versehen und in der Neigung verstellbar.

Linksammlung "Baby-Shop"

Letzte Aktualisierung : 26-08-16, BH

loading