Kleinkind am Telefon

Telephonauskunft, Praxisbesuch, Hausbesuch oder Ambulanz?

Rufen Sie in der Praxis an, um weitere Informationen einzuholen oder um einen nicht dringlichen Termin abzumachen:

  • Bei Fieber, das erst einige Tage nach Beginn einer Erkältung auftritt und von Halsweh, Ohrenweh, Bauchweh oder Symptomen im Bereich der Harnwege begleitet ist. 
  • Bei erhöhter Körpertemperatur über 38,5°C, die einige Tage anhält, und wenn das Kind dabei richtig krank und elend wirkt. Es ist übrigens ungefährlich, mit einem fiebrigen Kind nach draussen zu gehen, um den Arzt aufzusuchen. Dies kann im Gegenteil zur Fiebersenkung beitragen.
  • Bei mehr als zwei Tage anhaltendem Durchfall.
  • Bei häufigem Erbrechen oder blutigem Erbrechen.
  • Wenn der Urin blutig ist.
  • Wenn es einen „bellenden“ Husten hat.
  • Wenn es Hautflecken, Halsweh, Speichelfluss und Husten hat.
  • Wenn der Husten mehr als 10 Tage dauert.
  • Wenn der Husten während mehr als 3 Tagen von Fieber, beschleunigter Atmung oder Schmerzen beim Atmen begleitet ist.
  • Bei Absonderung weisslicher Flüssigkeit aus dem Ohr und Ohrenschmerzen.
  • Wenn Ihr Kind einen Hautausschlag hat, evtl. mit Fieber. Sichern Sie sich telefonisch ab, dass es sich nicht um eine ansteckende Kinderkrankheit handelt

In den folgenden Fällen braucht Ihr Kind dringend ärztliche Hilfe. Am besten rufen Sie dafür eine Ambulanz. Wenn Sie mit dem Privatauto fahren, muss eine weitere Person Sie und Ihr Kind begleiten.

  • Wenn Ihr Kind krampft, egal ob mit oder ohne Fieber. Auch wenn Sie bisher noch nie einen Krampfanfall gesehen haben – sollten Sie auch nur den Verdacht haben, es könnte einer sein, müssen Sie handeln!
  • Wenn Ihr Kind müde und schläfrig wirkt und nicht mehr trinken oder essen will. Auch wenn es sehr blass aussieht.
  • Bei Erbrechen mit Kopfschmerzen und wenn das Kind seinen Kopf nicht mehr nach vorne beugen kann (Nackensteifigkeit).
  • Wenn Ihr Kind sich an einem Fremdkörper verschluckt hat.
  • Wenn Ihr Kind sich verletzt hat und stark blutet - das ist v.a. bei Wunden im Kopfbereich der Fall.

Die Gesellschaft der Schweizer Kinderärzte hat eine nützliche Broschüre mit dem Titel "Lisa, Daniel und...Wenn die Kinder krank sind: Ratschläge für die Eltern" herausgegeben, die unter dem folgenden Link heruntergeladen werden kann:
http://www.swiss-paediatrics.org/sites/default/files/eltern/10-16_jahre/krankheit/pdf/2013.01.07_lisa_daniel_d_milupa.pdf

Linksammlung "Kindermedizin"

Letzte Aktualisierung : 05.2016, BH

loading