Mutter mit ihrem Neugeborenen im Spitalbett
Geburt | Behandlung | Komplikationen

So heilt ein Dammschnitt schnell

Normalerweise heilt ein Dammschnitt sehr schnell, spätestens nach einem Monat ist das Gewebe schmerzfrei und fest. Bis dahin kann die Naht noch schmerzhaft und das Sitzen und Gehen nach der Geburt erschwert sein. Sie können also  durchaus einige Wochen lang ein Ziehen beim Sitzen, Laufen oder Wasserlassen spüren. Manchmal entstehen kleine Blutergüsse an der Naht. Manche Frauen empfinden dann Sitzringe als angenehm. Sie können helfen, den Druck auf das Gewebe und die Naht besser zu verteilen.

  • Ballaststoffreiche Ernährung und ausreichend Flüssigkeit kann die Verdauung in Gang halten und einer Verstopfung vorbeugen.
  • Beim Stuhlgang sollte starkes Pressen vermieden werden, evtl. zuvor den After mit Vaseline oder einem Speiseöl gleitfähiger zu machen, damit die Naht beim Stuhlgang nicht allzu stark schmerzt.
  • Spülen Sie den Genitalbereich nach jedem Toilettengang sorgfältig mit warmem Wasser. Wenn Sie kein Bidet zur Verfügung haben, können Sie sich auf dem WC sitzend mit einer sauberen PET-Flasche mit warmem Leitungswasser behelfen.
  • Trocknen sie den Dammbereich dann vorsichtig ohne zu reiben, eventuell mit einem nur leicht warmen Föhn.
  • Sitzbäder mit Kamillen-, Calendula-, Arnika-Extrakt, Hamameliswasser, Tee aus Schafgarbenkraut, Ringelblumenblüten, Rosmarinblättern, Beinwellwurzeln und Kamillenblüten,  oder mit Totem-Meer-Salz haben sich bei der Pflege der Episiotomie-Naht bewährt. Aber Vorsicht: Zu häufige und zu lange Sitzbäder können die heilende Wunde wieder aufweichen. Deshalb sollte das Bad nicht länger als zehn bis 15 Minuten dauern.
  • Calendula- und Arnika-Kompressen oder auch das Kühlen mit kalten Waschlappen oder Binden aus dem Eisfach sind angenehm. Eis oder Coldpacks sind dagegen nicht geeignet, weil sie zu Erfrierungen führen können.
  • Mehrmals täglich kann man spezielle Regenerationssprays verwenden.
  • Lassen Sie ab und an Luft an die Naht kommen. Verzichten Sie im Bett auf Vorlagen.
  • Bei starken Schmerzen können Sie Medikamente bekommen, mit denen Sie durchaus weiter stillen dürfen.

Letzte Aktualisierung : 06-08-20, BH

loading

Newsletter
Schwangerschaft

Hilfreiche Tipps und nützliches Wissen zu Ihrer aktuellen Schwangerschaftswoche.