Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Wadenwickel bei Fieber

                              Wa­den­wi­ckel zur Fie­ber­sen­kung


                              Eine der be­kann­tes­ten und heut­zu­ta­ge im­mer noch emp­foh­le­nen Me­tho­den zur Sen­kung von Fie­ber ist der Wa­den­wi­ckel. Doch: Erst, wenn die Tem­pe­ra­tur über 40 Grad steigt, soll­te eine sol­che wär­me­ent­zie­hen­de Mass­nah­me er­grif­fen wer­den. Denn Fie­ber ist bei Kin­dern noch wich­ti­ger als bei Er­wach­se­nen. Es soll­te also nicht ra­di­kal un­ter­drückt wer­den, weil es die Re­ak­ti­ons­ge­schwin­dig­keit des Ab­wehr­sys­tems er­höht und des­halb für vie­le Er­kran­kun­gen sinn­voll ist. Aus­nah­men von die­ser Re­gel sind Kin­der un­ter drei Jah­ren, Men­schen mit Herz­er­kran­kun­gen, Be­trof­fe­ne, die un­ter star­ker in­ne­rer Un­ru­he und Be­wusst­seins­stö­run­gen lei­den. Hier be­steht die Ge­fahr des Fie­ber­kramp­fes.

                              So be­rei­tet man Wa­den­wi­ckel zu:

                              2 Lei­nen­tü­cher (z.B. Ge­schirr­hand­tü­cher)
                              2 Frot­tee­hand­tü­cher
                              1 Paar Er­wach­se­nen­knie­strümp­fe

                              Tau­chen Sie die Lei­nen­tü­cher in lau­war­mes – nie kal­tes – Was­ser (ca. 30 °C, et­was Es­sig im Was­ser ver­stärkt die Wir­kung) und wrin­gen Sie sie an­schlies­send gut aus. Nach und nach kön­nen Sie die Was­ser­tem­pe­ra­tur sen­ken.  Um­wi­ckeln Sie dann nach­ein­an­der straff und fal­ten­los bei­de Bei­ne je­weils mit ei­nem Tuch. Der Wi­ckel soll­te re­la­tiv eng an­ge­legt sein und vom Fuss­knö­chel bis zum Knie rei­chen. Da­nach wer­den die tro­cke­nen Frot­tee­hand­tü­cher (oder ein Woll­schal) dar­über ge­bun­den.

                              Da­mit das Gan­ze bes­ser hält, ist es bei Kin­dern rat­sam, Knie­strümp­fe in Er­wach­se­nen­grös­se dar­über zu zie­hen. Nie­mals um den kal­ten Wi­ckel eine luft­dich­te Hül­le aus Plas­tik oder Gum­mi le­gen: Die Flüs­sig­keit kann dann nicht ver­duns­ten, was zu ei­nem Wär­me­rück­stau führt - und ge­nau das will man ja ver­mei­den. Wa­den­wi­ckel soll­ten auch nicht un­ter der Bett­de­cke an­ge­wen­det wer­den. Das be­hin­dert die Ver­duns­tung, und der Wa­den­wi­ckel ist wir­kungs­los. Des­halb Bett­de­cke zu­rück­schla­gen.

                              Um die Kör­per­tem­pe­ra­tur um un­ge­fähr 1 Grad zu sen­ken, dau­ert es cir­ca 2 Stun­den. Bei ho­hem Fie­ber das Fie­ber nicht um mehr als 1 Grad sen­ken, sonst wer­den Herz und Kreis­lauf zu stark be­las­tet. Bei nicht ganz so ho­hem Fie­ber kön­nen die Wi­ckel auch mehr­mals hin­ter­ein­an­der an­ge­legt wer­den. Alle 20-30 Mi­nu­ten wer­den sie dann er­neu­ert. Bei klei­nen Kin­dern rei­chen oft schon zehn Mi­nu­ten, da sie sehr leicht aus­küh­len.

                              Wich­tig: Wäh­rend der Be­hand­lung darf das Kind nicht frie­ren! Wenn der Pa­ti­ent trotz Fie­ber kal­te Füs­se hat oder frös­telt, dür­fen Sie kei­ne Wa­den­wi­ckel an­wen­den! Kal­te Hän­de und Füs­se kön­nen An­zei­chen ei­ner Kreis­lauf­schwä­che sein. In die­sem Fall soll­ten Sie den Arzt ver­stän­di­gen.

                              Wa­den­wi­ckel sind für Kin­der ab sechs Mo­na­ten ge­eig­net. 

                              Letzte Aktualisierung: 06.11.2019, BH

                              Mehr zum The­ma

                              Ak­tu­el­les

                              kurz&bündigkurz&bündig
                              11/21/2021

                              Pri­va­cy Play­ground

                              Kin­der­schutz Schweiz macht auf die Ge­fah­ren des «Sharen­ting» («to sha­re» / «pa­ren­ting») auf­merk­sam. Im In­ter­net …

                              Un­se­re Emp­feh­lun­gen

                              Neu­es­te Ar­ti­kel

                              Unsere Partner

                              Anzeige
                              Anzeige