Eltern mit ihrem Baby
Pflege | Baby | Spiel und Spass

Stimmt es, dass man Babys und Kleinkinder nicht kitzeln sollte?

Es ist auf jeden Fall ein Ammenmärchen, wenn behauptet wird, Kitzeln sei für späteres Stottern verantwortlich.

Die meisten Babys und Kinder lassen sich gerne kitzeln und reagieren mit ansteckendem Glucksen und Lachen. Liebevolles, sanftes und achtsames Kitzeln ist eine schöne Form der Interaktion zwischen Eltern und Kind und in vielen Familien ein liebgewonnenes Ritual von Zuneigung und Intimität.

Problematisch wird Kitzeln erst dann, wenn es sich um eine körperliche Machtausübung handelt, wenn das Kind protestiert und trotzdem weitergekitzelt wird (sog. Kitzelatttacke). Es kann sich nicht selbst befreien, fühlt sich ohnmächtig und ausgeliefert. Das Lachen, wie wir es von aussen wahrnehmen, ist dann eher ein Reflex, der durchaus schmerzhaft sein kann. Solch ein „übergriffiges“ Kitzeln sollten Eltern vermeiden.

Letzte Aktualisierung : 07.2017, BH

loading