Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frauengesundheit
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              La Dol­ce Vita mit La­Vi­ta? – Er­fah­run­gen von Müt­tern & Fa­mi­li­en

                              Eine ge­sun­de, aus­ge­wo­ge­ne Er­näh­rung deckt uns mit al­len wich­ti­gen Mi­kro­nähr­stof­fen (Vit­ami­ne und Spu­ren­ele­men­te) ab. Die Rea­li­tät sieht lei­der oft an­ders aus. Des­halb kann eine Nah­rungs­er­gän­zung für vie­le sinn­voll sein. Aber wie be­kommt man ge­mäß „La Dol­ce Vita“ (dt. das süße Le­ben) ein bes­se­res Le­bens­ge­fühl mit La­Vi­ta? Ganz ein­fach: mit ei­nem Ess­löf­fel vol­ler Mi­kro­nähr­stof­fe!

                              La Dol­ce Vita: Ein bes­se­res Le­bens­ge­fühl mit dem Mi­kro­nähr­stoff­kon­zen­trat La­Vi­ta


                              „Papa, bist du krank, weil du so vie­le Pil­len neh­men musst?“  Die­se Fra­ge stell­te die Toch­ter von Gerd Trunt­sch­ka, Grün­der von La­Vi­ta und ehe­ma­li­ger Eis­ho­ckey­pro­fi. 

                              Da wur­de ihm klar: Die Op­ti­mie­rung der Er­näh­rung soll­te das Ge­fühl von Ge­sund­heit ver­mit­teln, nicht von Krank­heit. La­Vi­ta schafft die­ses bes­se­re Le­bens­ge­fühl von „La Dol­ce Vita“, das für Ein­fach­heit, we­ni­ger Stress und Hek­tik steht. „Das süße Le­ben“ schmeckt man auf je­dem Löf­fel. Und das schmeckt – egal, in wel­chem Al­ter! Doch was ist La­Vi­ta ei­gent­lich ge­nau?

                              Was ist La­Vi­ta?


                              La­Vi­ta Fit fürs Le­ben ist eine Kom­po­si­ti­on aus über 70 na­tür­li­chen Zu­ta­ten, er­gänzt mit wert­vol­len Vit­ami­nen und Spu­ren­ele­men­ten scho­nend ver­ar­bei­tet zu ei­nem ganz­heit­li­chen Mi­kro­nähr­stoff­kon­zen­trat.

                              Mi­kro­nähr­stof­fe sind die klei­nen Bau­stei­ne für ein ge­sun­des Le­ben. Sie sind an fast al­len Stoff­wech­sel­pro­zes­sen im Kör­per be­tei­ligt. Zum Bei­spiel ent­hält La­Vi­ta Bio­tin, Ei­sen und Jod, die zu ei­nem nor­ma­len En­er­gie­stoff­wech­sel bei­tra­gen.

                              Das steckt im La­Vi­ta Saft: In­halts­stof­fe & An­wen­dung


                              In La­Vi­ta ste­cken über 70 na­tür­li­che Zu­ta­ten. Der Saft, ge­nau­er ge­sagt das Saft­kon­zen­trat, ent­hält zahl­rei­che Früch­te, ver­schie­de­nes Ge­mü­se, Kräu­ter­ex­trak­te, pflanz­li­che Öle so­wie Vit­ami­ne und Mi­ne­ral­stof­fe. Das Ge­mü­se stammt aus Süd­deutsch­land, das Obst von Streu­obst­wie­sen aus der Re­gi­on. Ein wich­ti­ges Plus: das Mi­kro­nähr­stoff­kon­zen­trat ist frei von Schad- und Zu­satz­stof­fen.

                              Die An­wen­dung ist kin­der­leicht: ei­nen Ess­löf­fel (ca. 10 ml La­Vi­ta) in Was­ser ein­rüh­ren und ge­nie­ßen. Schwan­ge­re und stil­len­de Frau­en ha­ben ge­ne­rell ei­nen Mehr­be­darf an vie­len Mi­kro­nähr­stof­fen, wie die Schwei­zer Ge­sell­schaft für Er­näh­rung (SGE) be­stä­tigt. 1 Des­halb gilt für sie: zwei Por­tio­nen, also 2 Ge­trän­ke mit je­weils ei­nem Ess­löf­fel La­Vi­ta. Da­zwi­schen soll­ten min­des­tens 3 Stun­den Zeit ver­ge­hen. Die Emp­feh­lung für Kin­der von ca. ei­nem Jahr bis 6 Jah­ren be­trägt 1 Tee­löf­fel (5 ml) und ab 6 Jah­ren ca. 1 Ess­löf­fel in Was­ser auf­ge­löst.

                              La­Vi­ta im Test: Zehn­tau­sen­de be­geis­ter­te Er­fah­run­gen


                              La­Vi­ta, auch be­kannt als La­Vi­ta Swiss, wird jetzt auch in der Schweiz im­mer be­lieb­ter, in Deutsch­land be­geis­tert es (wer­den­de) Müt­ter, Fa­mi­li­en und Co. be­reits seit über 20 Jah­ren:

                              „Wir als Gas­tro­no­men und El­tern von zwei Kin­dern sind täg­lich aufs Neue ge­for­dert. La­Vi­ta hilft uns, in be­son­ders an­spruchs­vol­len Zei­ten fit und ge­sund* 2 zu blei­ben. Und da un­se­re Kin­der an ei­ner Obst- und Ge­mü­se­pho­bie lei­den, sind wir mehr als froh, dass La­Vi­ta auch für Kin­der so su­per ge­eig­net ist!“ (Chris­ti­ne und Ge­org K.) Mehr Er­fah­run­gen un­ter: www.la­vi­ta-swiss.ch

                              Wo kann man den La­Vi­ta Saft kau­fen?


                              In der Schweiz (Kes­wil) kann man La­Vi­ta nur di­rekt beim Her­stel­ler im On­line­shop be­stel­len. Wo man es nicht kau­fen kann, ist bei gro­ßen Dro­ge­ri­en wie Mül­ler, in der Apo­the­ke oder im Re­form­haus. Auch der On­line­rie­se Ga­la­xus hat das Mi­kro­nähr­stoff­kon­zen­trat nicht im Sor­ti­ment.

                              Der Preis pro Fla­sche be­trägt 80 CHF, pro Por­ti­on be­kommt man La­Vi­ta so schon für 1,60 CHF. Eine güns­ti­ge Al­ter­na­ti­ve ist die Ser­vice­lie­fe­rung, bei der man jede 8. Fla­sche kos­ten­los be­kommt und so­mit 12,5 Pro­zent spart. Das Bes­te: das Abo ist je­der­zeit künd­bar, also völ­lig ohne Ri­si­ko und man be­kommt La­Vi­ta frisch und be­quem nach­hau­se – für ein bes­se­res Le­bens­ge­fühl!

                               2 La­Vi­ta ent­hält Ei­sen, Kup­fer, Se­len, Vit­amin C, Vit­amin D und Zink, wel­che zu ei­ner nor­ma­len Funk­ti­on des Im­mun­sys­tems bei­tra­gen.

                              Letzte Aktualisierung: 07.07.2022, swissmom content creation
                              Anzeige
                              Anzeige