Anzeige
Pille

Pil­le ohne Pau­se – Pro und Con­tra


Durch den Ver­zicht auf die mo­nat­li­che Pil­len­pau­se kann die so­ge­nann­te Ab­bruch­blu­tung ver­hin­dert wer­den. Denn die­se Mens-ähn­li­che Blu­tung tritt nur ein, wenn der Hor­mon­spie­gel plötz­lich ab­fällt. Kon­ti­nu­ier­li­che Pil­len­ein­nah­me und da­durch kei­ne Pe­ri­ode über meh­re­re Mo­na­te – das er­scheint vie­len Frau­en ver­lo­ckend. Wel­ches sind die Vor- und Nach­tei­le die­ser Ver­hü­tungs­me­tho­de im Lang­zeit­zy­klus?

Vor­tei­le der Pil­len­ein­nah­me im Lang­zy­klus


  • Eine sehr star­ke Re­gel­blu­tung (Me­nor­rha­gie), die nicht nur läs­tig ist, son­dern oft zur Blut­ar­mut führt, wird ver­hin­dert.

  • Star­ke Mens­trua­ti­ons­be­schwer­den, vor al­lem Un­ter­leibs­schmer­zen, wer­den schwä­cher oder ver­schwin­den ganz.

  • Star­ke Be­schwer­den vor der Mens­trua­ti­on (Prä­men­stru­el­les Syn­drom = PMS) wie Was­ser­ein­la­ge­rung, Mü­dig­keit oder Stim­mungs­schwan­kun­gen wer­den bes­ser.

  • Eine hor­mon­be­ding­te Mi­grä­ne wird ge­lin­dert.

  • Eine ver­ges­se­ne Anti-Baby-Pil­le hat ge­rin­ge­re Aus­wir­kun­gen. Der kon­stant hohe Wirk­stoff­spie­gel un­ter­drückt die Funk­ti­on der Ei­er­stö­cke zu­ver­läs­si­ger als mit Hor­mon­pau­se.

  • Ma­gen-Darm­ver­stim­mun­gen, Reiz­darm oder chro­ni­sche Darm­ent­zün­dun­gen mit Er­bre­chen und Durch­fall kön­nen aus dem­sel­ben Grund die Ver­hü­tungs­si­cher­heit we­ni­ger ge­fähr­den.

Nach­tei­le der Pil­len­ein­nah­me im Lang­zy­klus


  • Zu Be­ginn der Lang­zeit­ein­nah­me sind un­re­gel­mäs­si­ge Zwi­schen­blu­tun­gen häu­fig.

  • Weil die Ab­bruch­blu­tung fehlt, ist ver­hü­ten­de Wir­kung der Pil­le nicht so ein­fach er­sicht­lich und kann An­lass zur Sor­ge ge­ben. Ist es viel­leicht doch un­be­merkt zu ei­ner Schwan­ger­schaft ge­kom­men?

Letzte Aktualisierung: 18.01.2021, BH
Anzeige
Anzeige