Bei meinem Baby ist der Hinterkopf ziemlich flach. Muss ich mir Sorgen machen?

Die Kopfform ist bei jedem Menschen individuell verschieden. Sie wird hauptsächlich durch familiäre Faktoren (die Kopfform der Eltern) und Rassenmerkmale beeinflusst. Erst wenn die Kopfform so auffällig verändert ist, dass diese beiden Faktoren nicht mehr als Erklärung ausreichen, spricht man von einer Fehlbildung des knöchernen Schädels (Plagiocephalus).

Das ist bei Ihrem ansonsten ganz gesunden Baby sicher nicht der Fall, sonst hätte der Kinderarzt, die Kinderärztin schon längst weitere Untersuchungen eingeleitet. Die Hirnentwicklung ist durch eine Verformung im Rahmen des Normalen jedenfalls sicher nicht behindert.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Baby nur nachts auf dem Rücken schlafen lassen. Tagsüber darf es - unter Beobachtung - ruhig mal auf dem Bauch liegen oder kurz schlafen. Dies stärkt ausserdem seine Rückenmuskulatur und seine Kopfhaltung. Mehr Tipps finden Sie hier...

Letzte Aktualisierung : 16-08-16, MR / BH