Anzeige
  • Kinderwunsch
    • Schwangerschaft
      • Geburt
        • Wochenbett
          • Baby
            • Kind

              • Stillen
                • Krankheiten
                  • Familie
                    • Frau
                      • Erziehung
                        • Vater werden
                          • Gesund Leben
                            • Arbeit, Recht und Finanzen

                              Ze­cken rich­tig ent­fer­nen


                              Ze­cken soll­ten so rasch als mög­lich ent­fernt wer­den. Die­se Punk­te sind da­bei zu be­ach­ten.

                              Ent­fer­nen


                              • Ze­cke mög­lichst rasch nach dem Ent­de­cken ent­fer­nen

                              • Ze­cke ohne Vor­be­hand­lung haut­nah mit ei­ner Pin­zet­te, ei­ner Ze­cken­zan­ge oder ei­ner Ze­cken­kar­te fas­sen

                              • Ze­cke mit leich­tem, kon­ti­nu­ier­li­chem Zug ent­fer­nen

                              • Ver­blei­ben­de Tei­le des Saug­rüs­sels kön­nen in der Haut be­las­sen wer­den

                              • Stich­stel­le gut des­in­fi­zie­ren (Ach­tung: Ver­hin­dert kei­ne Krank­heits­über­tra­gung!)

                              Do­ku­men­tie­ren


                              • Ze­cken­stich sorg­fäl­tig do­ku­men­tie­ren (Zeit­punkt des Be­falls, Ort des Be­falls, Zeit­punkt der Ent­fer­nung)

                              • Ze­cke für all­fäl­li­ge Ana­ly­sen in ei­nem ge­schlos­se­nen Dös­chen auf­be­wah­ren

                              • Falls ein Haut­aus­schlag auf­tritt: Foto für die ärzt­li­che Un­ter­su­chung ma­chen

                              Be­ob­ach­ten


                              • Stich­stel­le in den fol­gen­den Ta­gen und Wo­chen gut be­ob­ach­ten

                              • Auf all­fäl­li­ge Krank­heits­sym­pto­me ach­ten

                              • Falls Sym­pto­me auf­tre­ten: Arzt­be­such (Do­ku­men­ta­ti­on mit­brin­gen!)

                              Mög­li­che Krank­heits­sym­pto­me


                              • Grip­pear­ti­ge Be­schwer­den

                              • Kopf- und Ge­lenk­schmer­zen

                              • Schwin­del

                              • Übel­keit

                              • Ery­the­ma mi­grans (wan­dern­de Rö­tung, Haut­aus­schlag)

                              Letzte Aktualisierung: 26.04.2019, swissmom-Redaktion
                              Anzeige
                              Anzeige